In der Eucharistie gedenken wir der Liebe Gottes: Franziskus zu Fronleichnam

Papst Franziskus beim Feiern der heiligen Messe zu Fronleichnam am 18. Juni 2017
Foto: CNA / Daniel Ibanez
Facebook Twitter Google+ Pinterest Addthis

Zur Feier von Corpus Christi, das erst am heutigen Sonntag in Rom gefeiert wurde, hat Papst Franziskus gesagt, dass die Eucharistie uns an alles erinnert, was Christus für uns getan hat, besonders seine große Liebe zu uns.

Fronleichnam, predigte der Papst mit Blick auf die Worte Jesu, "Tut dies zu meinem Gedächtnis" (1 Kor 11,24), erinnere "auf reale und greifbare Weise an die Liebesgeschichte Gottes mit uns".

Die Eucharistie sei das "Sakrament des Gedächtnisses".

"Denk daran, sagt heute das Wort Gottes zu jedem von uns. Aus dem Gedächtnis an die Großtaten des Herrn, hat das Volk auf seinem Weg in der Wüste Kraft geschöpft; in der Erinnerung an das, was der Herr für uns getan hat, gründet sich unsere persönliche Heilsgeschichte. Erinnern ist für den Glauben wesentlich, genauso wie das Wasser für eine Pflanze: Wie eine Pflanze ohne Wasser nicht am Leben bleiben kann und keine Frucht bringen kann, so geschieht es mit dem Glauben, wenn er seinen Durst nicht durch das Gedächtnis dessen, was der Herr für uns getan hat, stillt."

Der Papst predigte bei der in der Lateranbasilika gefeierten Messe. Die Kirche ist die Kathedrale der Diözese Rom.

"Die Eucharistie ist die Gedächtnisfeier der Liebe Gottes. Da wird das Gedächtnis seines Leidens, der Liebe Gottes zu uns begangen, die unsere Stärke, die Stütze auf unserem Weg ist. Deshalb tut uns das eucharistische Gedächtnis so gut: Es ist kein abstraktes Gedächtnis, kalt und begrifflich, sondern das lebendige und tröstliche Gedächtnis der Liebe Gottes."

An der anschließenden Fronleichnams-Prozession mit dem Allerheiligsten zur Kirche Santa Maria Maggiore - einer Tradition, die bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht - nahm der Papst nicht teil, berichtete Radio Vatikan. Zum Abschluss spendete Franziskus in der Basilika Santa Maria Maggiore den Eucharistischen Segen.