Asia Bibi hat Pakistan verlassen

Asia Bibi
Foto: British Pakistani Christian Association
Facebook Twitter Google+ Pinterest Addthis

Asia Bibi, die jahrelang im Todestrakt auf ihre Hinrichtung wegen "Gotteslästerung" wartete, bevor sie vergangenes Jahr freigesprochen wurde, hat Pakistan verlassen. 

Das berichten mehrere Medien unter Berufung auf pakistanische Behörden. Nach Angaben ihres Anwalts hält sie sich mit ihrer Familie in Kanada auf. 

Nach dem Freispruch der Katholikin und vierfachen Mutter durch den Obersten Gerichtshof in Islamabad am 31. Oktober 2018 waren heftige Straßenproteste aufgebrachter Muslime in Pakistan ausgebrochen.

Eine Petition von Islamisten drängte auf die Revision des Urteils, welche die Richter ablehnten. Bibi und ihre Familie mussten sich seit dem Freispruch an getrennten Orten unter staatlichem Schutz verstecken.

Die heute 51-jährige Katholikin und vierfache Mutter war vor bald zehn Jahren inhaftiert und wegen Gotteslästerung zum Tode verurteilt worden.

Ihr wurde vorgeworfen, sich bei einem Streit mit muslimischen Frauen in ihrem Dorf "abfällig" über Mohammed geäußert zu haben. 

Asia Noreen - allgemein bekannt als Asia Bibi - wurde an einem geheimen Ort aufbewahrt, während Vorkehrungen getroffen wurden, dass sie das Land verlassen sollte.

Letztes Update am 8.5.2019 um 9:21 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren: