Benedikt schreibt, ein "Pilger auf dem Heimweg" zu sein

Papst Benedikt XVI. bei seiner letzten Generalaudienz am 27. Februar 2013.
Foto: Mazur/www.thepapalvisit.org.uk (CC BY-NC-SA 2.0)
Facebook Twitter Google+ Pinterest Addthis

In einem neuen Brief schreibt Papst emeritus Benedikt XVI., er sei in der letzten Phase seines Lebens, und wenn auch seine körperlichen Kräfte schwinden, sei er von einer "Liebe und Güte" umfangen, die er sich nie hätte vorstellen können.

"Ich kann nur sagen, dass ich am Ende eines langsamen Niedergangs der körperlichen Kräfte innerlich ein Pilger auf dem Heimweg bin", so Benedikt in dem am 7. Februar in der italienischen Tageszeitung "Corriere della Sera" veröffentlichten Brief.

"Es ist eine große Gnade für mich, auf dieser letzten Wegstrecke, die manchmal etwas ermüdend ist, von einer Liebe und Güte umgeben zu sein, die ich mir nie hätte vorstellen können."

Benedikts Brief ist an den italienischen Journalisten Massimo Franco von "Corriere della Sera" gerichtet. Dieser hatte dem emeritierten Papst – fünf Jahre nach Benedikts Rücktritt – Briefe übermittelt, darunter vor allem Nachfragen nach seinem Wohlbefinden.

Benedikt löste einen weltweiten Schock aus, als er am 11. Februar 2013 seinen Rücktritt verkündete und erklärte, dass der Stuhl Petri ab 20.00 Uhr unbesetzt sei. Ein Konklave wurde berufen, und am 13. März 2013 wurde Jorge Mario Bergoglio zum Bischof von Rom gewählt – und nahm den Namen Franziskus an.

In seinem Brief, der am heutigen 7. Februar auf der Titelseite von "Corriere della Sera" veröffentlicht wurde, sagt Benedikt, er sei gerührt, dass so viele Leser der Zeitung "wissen wollen, wie ich diese letzte Zeit meines Lebens verbracht habe".

Er schreibt darin, dass er die Fragen und Sorgen der Leser als Teil der Zuneigung zu schätzen weiß, die er erfahren durfte. Er nehme sie als "Begleitung" in der letzten Phase seines Lebens wahr.

"Deswegen", sagte er, "kann ich nicht anders, als dankbar zu sein, und versichere euch alle meines Gebets. Freundliche Grüße."

Das könnte Sie auch interessieren: