Bischof Bode neuer stellvertretender Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz

Bischof Franz-Josef Bode
Foto: Bistum Osnabrück
Facebook Twitter Google+ Pinterest Addthis

Die Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz hat am heutigen Dienstag den Bischof von Osnabrück, Bischof Franz-Josef Bode, zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Er tritt die Nachfolge von Bischof Norbert Trelle an, der vor einigen Wochen in den Ruhestand getreten ist. Bischof Bode gehört der Deutschen Bischofskonferenz seit 1991 an. Seit 1995 ist er Bischof von Osnabrück. In der Deutschen Bischofskonferenz ist er Vorsitzender der Pastoralkommission und der Unterkommission Frauen in Kirche und Gesellschaft.

 

Das könnte Sie auch interessieren: