Bischof von St. Pölten feiert 70. Geburtstag: "Je mehr mit mir beten, umso schöner!"

Bischof Alois Schwarz
Foto: screenshot / YouTube / NÖN

Bischof Alois Schwarz hat am Sonntag im Dom zu St. Pölten im Rahmen einer Festvesper seinen Geburtstag gefeiert. Der Bischof war am 14. Juni 70 Jahre alt geworden.

In seiner kurzen Predigt betonte Schwarz: "Je mehr Menschen zum Gebet finden, zu beten beginnen, desto glücklicher bin ich in meinem Leben. Je mehr mit mir beten, umso schöner!" Der Beter werde mit "Energie für die Seele" und mit Frieden beschenkt: "Nicht der Sieg des Einen über den Anderen, wie Reinhold Stecher das formuliert, sondern Versöhnung und Hingabe schenken Frieden."

Es liege an den Betern, "dass Menschen ihr Herz öffnen, um sich von einem liebenden Gott auch lieben zu lassen: damit machen sie mir das größte Geschenk", so der Bischof.

Schwarz wurde 1976 mit gerade 24 Jahren zum Priester für die Erzdiözese Wien geweiht. Dort wurde er 1997 Weihbischof. 2001 berief Papst Johannes Paul II. ihn als Oberhirte nach Gurk-Klagenfurt, bevor er von Papst Franziskus 2018 nach St. Pölten versetzt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren: