Chor der Sixtinischen Kapelle veröffentlicht neue CD

Weihnachtsschmuck auf dem Petersplatz
Foto: CNA / Daniel Ibáñez
Facebook Twitter Google+ Pinterest Addthis

Es ist das dritte Jahr in Folge, in dem der Chor der Sixtinischen Kapelle eine neue CD herausbringt. Dieses Jahr ist sie der Adventszeit und Weihnachten gewidmet. Ein Höhepunkt sind Kompositionen von historischen Manuskripten der Renaissance der Vatikanischen Bibliothek.

Produziert wurde die CD, die am 27. Oktober in Italien auf den Markt kommt, und am 3. November weltweit, zusammen mit der Deutschen Grammophon.

Zu hören ist neben polyphonen Werken des beliebten Kompositionen des Renaissance-Komponisten Palestrinasunter auch Perotins “Beata Viscera Mariae Virginis.” Der als Perotin der Große bekannte Künstler lebte 1160-1230.

Vorgestellt hat die CD der Präfekt des Päpstlichen Hauses, Erzbischof Georg Gänswein zusammen mit Msgr Massimo Palombella, Leiter des Chors.

Das könnte Sie auch interessieren: