Kirche plant, Bibeln mit Drohnen in IS-Gebiete zu bringen

"So groß wie eine Tablettenschachtel" sollen die Bibeln sein.
Foto: Wazzaa97, Wikipedia, CC BY-SA 3.0 / Doodybutch, Wikipedia, CC BY-SA 4.0 via ChurchPOP

Eine evangelikale Gruppe in Schweden will mit Dronen tausende elektronische Bibeln in Gebiete bringen, die vom Islamischen Staat (IS) kontrolliert werden. 

Die Aktion solle in den kommenden Wochen stattfinden, teilte "Livets Ord" (Worte des Lebens) mit. 

"Unser Ziel ist es, die Hoffnung und Liebe des christlichen Evangeliums einer Bevölkerung zu bringen, die von der Außenwelt abgeschlossen leben und denen die Menschenrechte verweigert werden", teilte die Gruppe in einem Statement mit.

Statt gedruckter Bibeln werfen die Drohnen eigens angefertigte elektronische Ausgaben der Heiligen Schrift ab. "Diese Bibeln sind so groß wie eine Tablettenschachtel und haben einen Bildschirm", erklärte ein Vertreter von "Livets Ord". Eine Stromquelle sei nicht erforderlich: Das Gerät funktioniere ohne.

Die 1983 gegründete "Worte des Lebens"-Kirche in Uppsala hat etwa 3.000 Mitglieder und wird zur weltweiten Pfingstbewegung gerechnet. Die Gruppe machte 2014 Schlagzeilen, als ihre damaligen Leiter, Ulf und Birgitta Ekman, sich zum Katholizismus bekehrten.

Veröffentlicht mit Unterstützung und freundlicher Genehmigung von www.ChurchPOP.com