Das Mädchen und Franziskus: Die Geschichte des Videos, das gerade um die Welt geht

Ein kleines Mädchen begrüßt Papst Franziskus bei der Generalaudienz auf dem Petersplatz
Foto: CNA/L'Osservatore Romano

Eine berührende Szene bei der Generalaudienz am gestrigen Mittwoch, als ein kleines Mädchen dem Papst das Scheitelkäppchen stahl, geht gerade als virales Phänomen um die Welt.

Bei dem Kind handelt es sich Estella. Sie ist drei Jahre alt und kommt aus den USA. Nach Rom brachte sie ihr Patenonkel, Mountain Butorac. Beim Warten auf die Generalaudienz auf dem Petersplatz lud einer der Leibwächter des Papstes sie ein, Franziskus beim Vorbeifahren persönlich zu begrüßen.

Der Papst wollte dem Kind ein Kuss auf die Wange drücken. Dabei griff sie hinter seinem Kopf nach oben und schnappte sich den auch als Kulotte oder Pileolus bekannte päpstliche Kopfbedeckung. Einen kurzen Moment stand die Zeit still, dann gab sie das Scheitelkäppchen einem lachenden Franziskus zurück.

https://www.facebook.com/CNAdeutsch/videos/10154321856531846/

Patenonkel Butorac nahm den ganzen Vorgang mit dem Smartphone auf und teilte das Video auf Twitter. Tausende reagierten binnen kürzester Zeit.

"Es ist aufregend!", sagte Butorac gegenüber BuzzFeed News. "Ich bin mir sicher, dass jeder Pate sich freuen würde, wenn sein Patenkind dem Papst begegnen könnte. Meines konnte es gerade und es war nicht nur ein heiliger Moment, sondern auch ein urkomischer!"

Das könnte Sie auch interessieren: