Der Weg Deines Lebens? Der Film "Footprints" dokumentiert eine besondere Pilgerreise

Neue Produktion der Macher von "Mary's Land" beschreibt eine besondere Wanderschaft elf junger Männer auf dem Jakobsweg

Elf Pilger auf einer besonderen Reise: Der Film "Footprints" kommt nun auch nach Deutschland
Foto: www.footprintsderfilm.com / INFINITO+1
Previous Next
Facebook Twitter Google+ Pinterest Addthis

Mehr als nur ein neuer Dokumentarfilm über das Pilgern auf dem Jakobsweg: "Footprints" beschreibt den äußeren wie inneren Weg von elf Männern auf der Suche nach Gott.

Der jetzt in deutsche Kinos kommende Film begleitet elf Männer auf dem Küstenweg zu Fuß nach Santiago de Compostela und zeigt nicht nur die äußere Reise, die faszinierende Landschaft, die beeindruckende Architektur und Kultur Nordspaniens, sondern es gelingt ihm vor allem, die innere, geistliche Erfahrung, ihre Suche nach Gott, in einem Kinofilm festzuhalten.

Teamgeist, Opferbereitschaft, Freundschaft, Rosenkranz, Marien- und Heiligenverehrung: Das alles sind Themen, die auf dem Weg aufkommen, die Begegnungen auf dem Weg der Innerlichkeit wie der Wanderschaft sind.

Die Deutschlandpremiere der deutschen Synchronfassung findet am 22. April 2018 um 18 Uhr im Rio Filmpalast in München statt. Eine Preview gibt es im Dietrich-Theater in Neu-Ulm schon am 20. April 2018 um 19 Uhr. Dazu werden zwei der Pilger aus dem Film aus den USA erwartet.

Der Macher von "Mary's Land", das sich vom Geheimtipp zum erfolgreichen Film mit einer Verbreitung in mittlerweile über 30 Länder entwickelt hat, legt damit eine sympathische, humorvolle, vor allem aber in jeder Hinsicht bewegende Dokumentation vor. 

Juan Manuel Cotelo ist seit 30 Jahren Schauspieler, Regisseur, Produzent und Drehbuchautor, der vor neun Jahren die Produktionsfirma INFINITO+1 gegründet hat, um nur noch Geschichten über Gott zu erzählen und damit die Menschen von heute zu erreichen.

Wie schon bei "Mary's Land" wird bei der Verbreitung und Werbung auf die Mithilfe der Zuschauer gesetzt. Wer "Footprints" sehen möchte, der kann sich auf www.footprintsderfilm.com eintragen und so sein Interesse bekunden. 

Das könnte Sie auch interessieren: