Gebet für Mexiko und die Erziehung zur Hoffnung: Katechese des Papstes zur Generalaudienz

Papst Franziskus winkt Pilgern bei der Generalaudienz am 20. September 2017
Foto: CNA / Marina Testino
Facebook Twitter Google+ Pinterest Addthis

Über die Erziehung zur Hoffnung hat Papst Franziskus bei der Generalaudienz am heutigen Mittwoch gesprochen. Außerdem betete der Pontifex für die Opfer der Erdbeben-Katastrophe in Mexiko mit über 200 Toten.

"Als Christen lassen wir uns nicht von negativen Gedanken erdrücken, sondern leben aus dem festen Glauben an Gott, der mit der Erschaffung dieser Welt schon sein erstes Wunder gewirkt hat", so der Pontifex.

"Wir vertrauen auf den Heiligen Geist, der alles zum Guten führt, und auf die Umarmung Christi, der auf jeden Menschen wartet. Glaube und Hoffnung gehen dabei Hand in Hand. Jeder ist daher gerufen, sich aufzumachen und voller Hoffnung Gutes zu tun."

Der Papst weiter: "Jesus hat dir ein Licht geschenkt, das in der Finsternis leuchtet. In der Taufe wurde dein Leben in das Geheimnis der Dreifaltigkeit hineingetaucht und du gehörst zu Jesus. Jesus lebt in dir. Mit ihm kannst du Sünde, Hass, Verbrechen und Gewalt besiegen."

Wer selber Fehler mache und sündige, der könne mit der Hilfe Gottes sich wieder aufrichten: "Der Sohn Gottes ist nicht für die Gesunden, sondern für die Kranken gekommen. Er ist auch für dich gekommen. Du bist ein Christ. Übergib im Gebet daher alles Gott. Lebe, liebe und glaube. Und mit der Gnade Gottes wirst du nie verzweifeln".

Gebet für Mexiko

Nach seiner Katechese sprach Franziskus über das Erdbeben in Mexiko am gestrigen Dienstag. "Ich habe gesehen, dass heute viele Mexikaner unter Euch sind. (...) In diesem Schmerzensmoment möchte ich meine Nähe und Gebet dem ganzen, geliebten mexikanischen Volk ausdrücken", so der Papst.

"Lasst uns gemeinsam zu Gott beten, dass er jene zu sich aufnehmen möge, die ihr Leben verloren haben, dass er die Verwundeten trösten möge, ihre Familien und alle Betroffenen".

Er bete auch dafür, dass die Jungfrau von Guadalupe der mexikanischen Nation beistehe.

Das könnte Sie auch interessieren: