Esst mit der Familie, nicht mit Eurem Smartphone!

Papst Franziskus bei der Generalaudienz am 11. November 2015
Foto: CNA/Daniel Ibanez

Ein Lob der Familie und der Gemeinschaft bei Tisch: Papst Franziskus hat bei der heutigen Generalaudienz auf dem Petersplatz daran erinnert, wie wichtig die gemeinsamen Mahlzeiten in der Familie sind – und zwar ohne Smartphones und andere Ablenkungen. 

"Eine Familie, die fast nie zusammen isst, or nie bei Tisch miteinander spricht sondern das Fernsehen oder das Smartphone anschaut, ist fast keine Familie", so Franziskus wörtlich vor tausenden Pilgern auf dem Petersplatz. 

Die Ansprache war die jüngste zum Thema Familie im Rahmen der Generalaudienzen, die sich seit vergangenem Herbst mit der Familie beschäftigen. 

Zusammen bei Tisch zu sitzen sei das konkreteste Zeichen von Gemeinschaft als Familie, so der Papst. Christen hätten eine besondere Berufung, die "Tugend der Gemeinschaft" zu leben, sagte Franziskus. 

Die Eucharistie sei eine "Schule der Inklusion", die lehre, wie man sich um die Bedürfnisse der anderen kümmere.