Die Bäume in diesem irischen Wald bilden ein riesiges keltisches Kreuz

Das Kreuz
Foto: UTV via ChurchPOP
Facebook Twitter Google+ Pinterest Addthis

Ein riesiges keltisches Kreuz aus Bäumen, mitten in einen irischen Wald gepflanzt, wurde von Passagieren eines Flugzeuges entdeckt. 

Das aufwändig gepflanzte Kreuz ist schätzungsweise 100 Meter lang und 70 Meter breit. 

Wer es in den Forst pflanzte, war ein Rätsel. Bis Journalisten des irischen Senders UTV recherchierten, dass ein örtlicher Farmer in der Grafschaft Donegal, Liam Emmery, dahintersteckte. Der fromme Landwirt sagte nur wenigen Menschen etwas davon: Außerhalb seiner Familie wußte praktisch niemand vom keltischen Baumkreuz. Seine Frau, Norma, sagte, sie habe nicht mehr daran gedacht, seit ihr Mann vor etwa sechs Jahren verstorben war. Vor seinem Tod sei Liam aber schwer krank gewesen.

Das Kreuz war im vergangenen Herbst besonders gut sichtbar, weil die Jahreszeit trockener war als sonst.

Wer das ganze Video in englischer Sprache sehen will, kann dies hier anklicken.

Veröffentlicht exklusiv in deutscher Sprache für CNA Deutsch mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung von www.ChurchPOP.com – Erstveröffentlichung am 16. Oktober 2016 – Vervielfältigung nur mit schriftlicher Erlaubnis.

Das könnte Sie auch interessieren: