Gründer der deutschen Salvatorianer wird seliggesprochen

Statue des Franziskus Maria vom Kreuze Jordan im Kloster Steinfeld.
Foto: Charlie1965nrw / Wikimedia (CC BY-SA 3.0)

Johann Baptist Jordan, der später den Ordensnamen Franziskus Maria vom Kreuze annahm, soll am 15. Mai 2021 seliggesprochen werden. 

Pater Jordan lebte von 1848 bis 1918. Er stammte aus Gurtweil im Schwarzwald. Dort soll eine Dankesfeier abgehalten werden, ebenso wie in Freiburg (dem Sitz der Diözese) und Rom. 

Das notwendige Wunder soll sich 2014 in Brasilien ereignet haben: Ein unheilbar erkranktes Kind kam gesund zur Welt, nachdem die Eltern zu Pater Jordan gebetet hatten.

Im April 2018 gab es in Deutschland 59 Salvatorianer an acht Orten. Weltweit gibt es rund 1200 Salvatorianerinnen in 30 Ländern, ebenso wie ungefähr gleich viele Ordensmänner.

Das könnte Sie auch interessieren: