Lebensschützerin angegriffen (Bericht und Video)

Marie-Claire Bissonnette
Foto: Marie-Claire Bissonnette
Facebook Twitter Google+ Pinterest Addthis

Während einer friedlichen Demonstration von Lebensschützern im kanadischen Toronto wurde die Pro-Life-Sprecherin Marie-Claire Bissonnette von einem Abtreibungsbefürworter angegriffen. Der Angriff wurde vom Opfer selbst aufgezeichnet.

Das Video wurde am 30. September auf Twitter gepostet. Man sieht darin den Kanadier Jordan Hunt, der die Jugend-Koordinatorin der Campaign Life Coalition tritt, die an der Demonstration Sunday Life Chain teilnimmt - einer friedlichen Gebetsveranstaltung, um öffentlich Zeugnis über die Tragödie der Abtreibung zu geben.

Der Vorfall ereignete sich, als Marie-Claire begann, Hunt mit ihrem Handy aufzunehmen, der mehrere Pro-Life Plakate zerstört hatte. Nachdem sich die Lebensschützerin über sein Handeln beschwert hatte, begann der Angreifer, Abtreibung zu verteidigen.

Während des kurzen Wortwechsels trat der Mann Marie-Claire und das Handy fiel zu Boden. Sofort forderte Marie-Claire jemanden auf, die Polizei zu rufen. Hunt floh.

Die Lebensrechts-Plattform Human Defense Initiative identifizierte Hunt als Angestellten des Schönheitszentrums Noble Studio 101 und denunzierte den Vorfall.

Nach wenigen Stunden, noch bevor Hunt von der Polizei von Toronto festgenommen wurde, gab Noble Studio 101 eine kurze Erklärung ab und entschloss sich, den Mann zu entlassen.

"Wir sind darauf aufmerksam geworden, dass Jordan von einer Kamera aufgezeichnet wurde und eine unschuldige Zuschauerin bei einer Versammlung geschlagen hat. Wir billigen sein Handeln nicht und er wurde entlassen. Wir glauben, dass alle das Recht besitzen, eine eigene Meinung zu haben und das Recht, diese Meinung ohne Angst vor körperlicher Gewalt auszudrücken", heißt es in einer Mitteilung.

Marie-Claire wies darauf hin, dass sie nicht die einzige Person war, die am Sonntag während der friedlichen Demonstration angegriffen wurde. In Mississagua habe jemand eine Lebensschützerin Farbe auf die Kleidung geschüttet, während sie betete.

In einem Gespräch mit Human Defense Initiative erklärte sie auch, sie "hoffe, dass diese unselige Erfahrung die Öffentlichkeit an den gewaltsamen Tod von Babys erinnern möge, der bei Abtreibungen vor sich geht."

Die Pro-Life-Verantwortliche sagte, sie habe vor, eine Anklage wegen des Vorfalls einzureichen, fügte aber hinzu, dass auch Hunt "vom Vater geliebt wird, also betet bitte für ihn."

Das Video des Angriffs auf Bissonnette.

SHOCK: Pro-abortion man kicks and assaults pro-life woman

SHOCKING: This "pro-choice" man kicked and assaulted a pro-life woman after he asked her opinion on abortion in cases of rape. Earlier, he vandalized signs and drew on pro-lifers' clothing before running from the scene. This is the type of violence pro-lifers face daily — share this video to spread the word.

Posted by Live Action on Wednesday, October 3, 2018

Das könnte Sie auch interessieren:

;