Papst Franziskus besucht am 21. Juni die Schweiz

Papst Franziskus
Foto: CNA / Petrik Bohumil
Facebook Twitter Google+ Pinterest Addthis

Papst Franziskus wird am 21. Juni in der Schweiz erwartet: Das berichtet das Portal "kath.ch" unter Berufung auf den Berner Vizekanzler und Bundesratssprecher André Simonazzi.

Das Presse-Amt des Vatikans hat die Nachricht noch nicht bestätigt, jedoch mitgeteilt, dass ein Treffen mit dem Weltkirchenrat in Genf geplant sei.

Dieser Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) feiert 2018 sein 70-jähriges Bestehen. Christen verschiedener nicht-katholischer Konfessionen, darunter Orthodoxe, Lutheraner, Anglikaner und Baptisten, sind dort vertreten. 

Die Katholische Kirche ist seit Jahrzehnten in einer gemeinsamen Arbeitsgruppe Gesprächspartner der ÖRK.

"Der Bundesrat ist erfreut, dass Papst Franziskus seine Einladung zu einem Besuch in der Schweiz angenommen hat. Der Papst wird am Donnerstag, 21. Juni 2018, in Genf erwartet", so die eidgenössische Bundeskanzlei laut "kath.ch".

"Eine Delegation des Bundesrates unter der Leitung von Bundespräsident Alain Berset wird den Papst empfangen und mit ihm zu einem offiziellen Gespräch zusammenkommen. Die weiteren Modalitäten des Papstbesuchs sind in Abklärung".

Der letzte Papstbesuch liegt 14 Jahre zurück: Der heilige Papst Johannes Paul II. besuchte im Jahr 2004 die Vereinten Nationen.

Das könnte Sie auch interessieren:

;