Priesterseminar in Rom verteidigt sich gegen Vorwurf "übergriffiger Homosexualität"

Päpstliches Nordamerika-Kolleg: Schild des Seminars in Rom
Foto: Gabe Knezek via Flickr (CC BY 2.0)

Das Päpstliche Nordamerika-Kolleg hat angekündigt, dass es sich "energisch" gegen die Anzeige eines ehemaligen Studenten verteidigen will, der sagt, dass er daran gehindert wurde, sein Studium fortzusetzen, nachdem er unangemessenes homosexuelles Verhalten seitens des Vizerektors beobachtet hatte.

Das berichtet die "Catholic News Agency", die englischsprachige Schwesteragentur von CNA Deutsch.  

Das in Rom angesiedelte Seminar – bekannt als North American College (NAC) – bildet angehende Priester aus Nordamerika aus. Sein Rektor Pater Peter Harman, Vizerektor Pater Adam Park und ein Mitglied des Lehrkörpers, Pater John McDonald, wurden in einer am 3. Februar in den USA erstatteten Anzeige von Anthony J. Gorgia als Beklagte benannt.

Gorgia ist ein ehemaliger Seminarist der Erzdiözese New York. Er begann im Sommer 2017 ein Studium am NAC. In der 58-seitigen Text der Anzeige behauptet er, Zeuge gewesen eines unangemessenen, körperlichen Kontaktes mit einem anderen Seminaristen durch Pater Park.

Laut der Anzeige verließ Gorgia das Seminar für einen Zeitraum während des ersten Semesters seines zweiten Ausbildungsjahres, um sich einer Operation in seiner Heimatdiözese zu unterziehen.

Gorgia wirft Harman, Park und McDonald vor, "falsche Anschuldigungen" über ihn erfunden zu haben, um seine Rückkehr ins Seminar im Jahr 2018 zu verhindern. Gorgia behauptet, dies sei wegen seiner heterosexuellen Orientierung und dem Wunsch der Angeklagten geschehen, "sich vor der Aufdeckung ihrer  Homosexualität zu schützen."

Die Anzeige besagt, dass Gorgia – "unter Zwang" – im Januar 2019 ein Rücktrittsschreiben als Seminarist der Erzdiözese New York eingereicht habe.

Gorgia fordert vor einem Zivilgericht 125 Millionen Dollar Schadensersatz und wirft den Angezeigten Verleumdung, unrechtmäßige Entlassung, sexuelle Belästigung, emotionale Belastung, Betrug, Verletzung der Treuepflicht und Einmischung in einen zukünftigen wirtschaftlichen Vorteil vor.

Seine Anzeige beschreibt auch fortgesetztes homosexuelles Verhalten von Priestern und mindestens einem ungenannten Bischof, der mit dem College verbunden ist.

Ein Sprecher des North American College sagte in einer Erklärung gegenüber CNA am 4. Februar, dass die Schule von der Nachricht der Anzeige "betrübt" sei und sich gegen Gorgia "mit den Fakten der Angelegenheit verteidigen wird."

"Wir haben volles Vertrauen in den Rektor, das Personal und die Seminaristen des North American College", sagte der Sprecher.

Das könnte Sie auch interessieren: 

;