Taizé kommt nach Turin: Das 43. Europäische Jugendtreffen findet 2020 in Italien statt

Bekanntgabe des nächsten Europäischen Jugendtreffens
Foto: Wiesia Klemens
Previous Next

Die offizielle Botschaft wurde in Wrocław (Breslau) während des Abendgebetes des 42. Jugendtreffens bekannt gegeben: Die nächste Etappe des "Pilgerwegs des Vertrauens auf der Erde" findet in der ersten Hauptstadt des geeinten Italiens statt, in Turin.

"In Polen waren wir im Norden, jetzt fahren wir nach Süden, in ein Land, das alle anderen europäischen Länder sehr mögen – nach Turin in Italien. Ich freue mich sehr, dass Erzbischof Cesare Nosiglia nach Wrocław gekommen ist, um uns persönlich nach Turin einzuladen", sagte Prior Alois von der ökumenischen Taizé-Gemeinschaft.

"Die Ankündigung von Bruder Alois, dass die nächste europäische Etappe des 'Pilgerwegs des Vertrauens auf der Erde' in Turin stattfindet, erfüllt uns mit Freude. Im Namen der gesamten Erzdiözese Turin und aller christlichen Konfessionen unserer Region möchte ich Prior Alois und der Gemeinschaft von Taizé meine aufrichtige Dankbarkeit aussprechen. Für uns ist diese Ankündigung die Bestätigung einer starken Verbundenheit und zugleich das Ergebnis einer langen Freundschaft mit der Taizé-Gemeinschaft", sagte der Erzbischof von Turin.

Bereits bei der Pressekonferenz am Montagvormittag betonte der Erzbischof Cesare Nosiglia, dass die Ausrichtung des Europäischen Jugendtreffens 2020 in Turin für seine Diözese ein sehr wichtiges Ereignis sei. "Dies ist der Schwerpunkt unserer langen Freundschaft mit der Taizé-Gemeinschaft" – sagte er und wies darauf hin, dass seit vielen Jahren Jugendgruppen aus der Diözese nach Taizé reisen, und auch in der Erzdiözese selbst gibt es viele Gebetsgruppen, die sich auf die Taizé-Gemeinschaft beziehen. Weiter betonte er, dass Begegnungen mit dem Gründer der Taizé-Gemeinschaft, Bruder Roger, für ihn immer sehr wertvoll gewesen waren. "Das alles unterstreicht, wie tief und authentisch die Beziehung zwischen Turin und Taizé ist" – äußerte er.

Die Taizé-Gemeinschaft wurde seit vielen Jahren immer wieder nach Turin eingeladen, um ihr internationales Jugendtreffen zu organisieren. "Jetzt freuen wir uns sehr, dass wir dorthin gehen können. In Turin gibt es eine tiefe Tradition des christlichen Glaubens (…). Wir sind sicher, dass sich viele Polen in Turin uns anschließen werden", so Prior Alois.

Das 43. Europäisches Jugendtreffen wird in Turin vom 28. Dezember 2020 bis 1. Januar 2021 ausgerichtet. Italien war bereits sechs Mal Gastgeber der Europäischen Taizé-Jugendtreffen, abwechselnd in Rom (1980, 1982, 1987 und 2012) und Mailand (1998 und 2005).

Das könnte Sie auch interessieren: 

https://twitter.com/cnadeutsch/status/1110081719661723653