Anzügliches Bild: Vatikan untersucht "Like" des päpstlichen Accounts auf Instagram

Anmeldung bei Instagram
Foto: Antonio Salaverry/Shutterstock

Der Vatikan unterzieht die Verwendung des päpstlichen Instagram-Accounts einer Untersuchung, nachdem die offizielle Seite von Papst Franziskus dem Bild einer spärlich gekleideten Brasilianerin in aufreizender Pose ein "Like" verpasste.

Die offizielle, verifizierte Instagram-Seite des Papstes verpasste das "Like" einem Bild, auf dem das Model Natalia Garibotto ihr meist unbedecktes Hinterteilt in die Kamera streckt. Die Frau trägt dabei Reizwäsche, die an eine Art Schul-Uniform angelehnt ist.

Unklar ist derzeit noch, wann genau das Bild mit einem "Gefällt mir" des Papstes versehen wurde. Am 13. November berichteten mehrere Nachrichtenagenturen darüber. Wenig später wurde das "Like" entfernt – nachdem CNA die Pressestelle des Vatikans um eine Stellungnahme gebeten hatte. Eine Erklärung hat der Vatikan bislang nicht herausgegeben. 

Quellen aus dem Umfeld des Pressebüros des Vatikans bestätigten gegenüber CNA, dass ein Team von Mitarbeitern die verschiedenen sozialen Medienkonten des Papstes verwaltet und dass eine interne Untersuchung im Gange ist, um festzustellen, wie es zu dem "like" gekommen ist.

COY Co., Garibottos Management- und Werbefirma, nutzte das "Like" vom päpstlichen Account für Werbezwecke und schrieb am Freitag auf ihrem Konto, dass die Firma " den offiziellen SEGEN DES PAPSTES erhalten" habe.

Laut Garibottos Social-Media-Account erhalten die Abonnenten ihrer Website "sexy Inhalte, Follow Backs zu Sozialen Netzwerken, [die Möglichkeit,] direkt mit mir zu chatten, monatliche Geldpreisverlosungen, signierte Polaroids und mehr!"

Weder Garibotto noch das offizielle Konto von Papst Franziskus folgen einander auf Instagram. Das Instagram-Konto von Papst Franziskus folgt keinen anderen Konten.

Auf Twitter kommentierte Garibotto "Wenigstens komme ich in den Himmel" und "Brb [Be right back – "Bin gleich wieder da"] auf meinem Weg zum Vatikan". Bilder, die auf ihrem Instagram-Konto gepostet wurden, deuten darauf hin, dass sie in Wirklichkeit nicht im Vatikan war.

Das könnte Sie auch interessieren: 

;