Der etwas andere Adventskalender

Bis zum 24. Dezember erscheint jeden Morgen um 9.00 Uhr ein neuer Impuls.
Foto: EWTN.TV
Facebook Twitter Google+ Pinterest Addthis
08 December, 2018 / 1:56 PM

Die Adventszeit nimmt so langsam Fahrt auf. Es wird dunkel und kalt da draußen, Menschen hetzen auf der Suche nach Geschenken aufgeregt durch die Innenstadt und bevölkern die vielen verschiedenen Weihnachtsmärkte, die mittlerweile wieder das Bild unserer Innenstädte bestimmen. Es duftet nach Glühwein, Bratwurst, gebrannten Mandeln – und nach Weihnachtsstress.

Ehe man sich versieht, steht Heiligabend vor der Tür und selbst, wenn der Christbaum und die vielen Geschenke noch rechtzeitig organisiert wurden, bleibt eines oft auf der Strecke: Die Vorbereitung auf den eigentlichen Grund des Weihnachtsfestes, die Geburt unseres Erlösers Jesus Christus.

Wir vom EWTN-Team haben uns deshalb überlegt, einen EWTN-Adventskalender zu gestalten. Mit unseren kurzen Impulsen laden wir Sie ein, täglich ein bis zwei Minuten innezuhalten und sich auch geistig für das Weihnachtsfest zu rüsten.

Pfarrer Tobias Schwaderlapp aus dem Erzbistum Köln denkt in den kurzen Clips über den Sinn von Weihnachten nach und gibt wertvolle Tipps für den Alltag. Bis zum 24. Dezember wird jeden Morgen um 9.00 Uhr ein neues Türchen unseres EWTN-Adventskalenders auf Youtube und auf unserer Facebook-Seite geöffnet. Die Playlist mit allen bisher veröffentlichten Impulsen finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren:

;