Neueste Nachrichten

Bauern bei der Ernte. / Bild von <a href="https://pixabay.com/de/users/wolfgang-1958-32693390/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=8266093">Wolfgang Weiser</a> auf <a href="https://pixabay.com/de//?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=8266093">Pixabay</a>

Diözese Eisenstadt kündigt Pachtverträge mit hunderten Bauern, will System reformieren

19. April 2024

Von Alexander Folz

Das österreichische Bistum Eisenstadt hat hunderten Bauern überraschend jahrzehntelang bestehende Pachtverträge gekündigt.  

Domkirche St. Marien in Hamburg / Ajepbah (CC BY-SA 3.0)

Erzbistum Hamburg fördert Kurs für Flüchtlinge, die den Islam verlassen und katholisch werden

„Der Glaubenskurs ist eine sprachliche und kulturelle Herausforderung, die wir gemeinsam gut meistern“, erklärte Julia Weldemann, die an der Durchführung des Kurses beteiligt ist.

Bischof Stephan Ackermann / Bistum Trier

„Bistum sein, das die Vielfalt schätzt“: Trierer Bischof in Gottesdienst mit „Queer-Community“

„Wir wollen ein Bistum sein, das die Vielfalt schätzt“, sagte Ackermann, der lange Jahre als Missbrauchsbeauftragter der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) tätig war.

Blick auf Monaco / Matthias Mullie / Unsplash

Nuntius für Schweiz und Liechtenstein übernimmt auch Posten als Nuntius für Monaco

Sowohl Liechtenstein als auch Monaco sind historisch katholische Fürstentümer und werden gewöhnlich als Zwergstaaten bezeichnet.

Papst Franziskus im Gebet / L'Osservatore Romano

Die längste Reise von Papst Franziskus und Meinungsfreiheit für Kardinal Müller

19. April 2024

Von Rudolf Gehrig

Während Papst Franziskus die bisher längste Reise seines Pontifikats plant, tritt der zehn Jahre jüngere Erzbischof von Florenz aus Altersgründen zurück. Ein Rückblick auf die Woche im Vatikan.

Mar Mari Emmanuel / screenshot / YouTube / Christ The Good Shepherd Church

„Ich vergebe demjenigen, der dies getan hat“: Australischer Bischof nach Messerangriff

19. April 2024

Von Kate Quiñones

Der Angriff auf Emmanuel wurde per Livestream auf seinem YouTube-Kanal übertragen, während er eine Ansprache hielt.

Der Schweizer Kardinal Kurt Koch ist Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen. Der ehemalige Bischof von Basel hat über 60 Bücher und Schriften verfasst, darunter Mut des Glaubens (1979) und Eucharistie (2005). / EWTN / Paul Badde

Kritik an deutschem Ökumene-Papier: Kardinal Koch fordert mehr Klarheit

Kardinal Kurt Koch, Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen, hat deutliche Kritik am neuen Ökumene-Papier der Deutschen Bischofskonferenz geübt. 

Kardinal Malcolm Ranjith am 13. Januar 2015.  / Alan Holdren / CNA Deutsch

Sri Lankas Ostersonntag-Opfer auf dem Weg zur Heiligkeit

19. April 2024

Von AC Wimmer

Am Sonntag, 21. April, wird Sri Lanka eine zweiminütige Schweigeminute einlegen.   

Blick auf den Petersdom  / CNA / Petrik Bohumil

Internationales Priestertreffen in Rom zur Vorbereitung der Weltsynode steht bevor

19. April 2024

Von Almudena Martínez-Bordiú

Das Treffen entspreche „den Hinweisen der Teilnehmer während der ersten Sitzung der Synode über die Synodalität im Oktober 2023, die vorschlugen, mehr auf die Stimme der Pfarrer zu hören“.

Leo IX. / Joachim Schäfer - Ökumenisches Heiligenlexikon

Heiliger Papst Leo IX.: Verfechter des Zölibats und Gegner des Ämterkaufs

19. April 2024

Von Alexander Folz

Heute gedenkt die katholische Kirche des heiligen Papstes Leo IX. Der bedeutende deutsche Papst setzte sich für den Zölibat und gegen den damals üblichen Ämterkauf ein.  

Der St.-Kilians-Dom in Würzburg / Wikimedia / Carport (CC BY-SA 3.0)

Vorbereitungen beginnen: Leitungsteam für Katholikentag 2026 nimmt Arbeit auf

Der Würzburger Bischof Jung wünschte sich „einen Katholikentag, der bewegt und ein Zeichen für Menschlichkeit und Miteinander setzt“.

Screenshot von kath.ch, dem Schweizer Nachrichtenportal der katholischen Kirche / screenshot / kath.ch

Neuer protestantischer Chef von Nachrichtenportal kath.ch setzt „auf das Verbindende“

Das Portal kath.ch ist Dienstleistung des Katholischen Medienzentrums, das wiederum im Auftrag der katholischen Kirche in der Schweiz, also letztlich in der Verantwortung der Bischöfe, handelt.

Trierer Dom / Berthold Werner / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Bistum Trier entfernt AfD-Abgeordneten von Position aus Gremium in seiner Pfarrei

18. April 2024

Von Alexander Folz

„Parteien, die rechtsextrem sind oder am Rande dieser Ideologie wuchern, können für uns Christen kein Ort der politischen Betätigung sein“, betonte der Generalvikar in einer Pressemitteilung.  

Paul Reder / Bernhard Schweßinger (POW)

Designierter Würzburger Weihbischof Reder auch zum Dompropst ernannt

Reder folgt damit nicht nur als Weihbischof, sondern auch als Dompropst, auf den nun emeritierten Weihbischof Ulrich Boom.  

Kardinal Gerhard Ludwig Müller / Daniel Ibanez / CNA Deutsch

Belgisches Gericht kippt Verbot von Veranstaltung mit Kardinal Müller in Brüssel

18. April 2024

Von Edward Pentin

Kardinal Müller sagte dem Autor Rod Dreher, der Versuch, die Konferenz zu verhindern, sei „wie in Nazideutschland“.

Kardinal William Goh / Archcomms / Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

Kardinal Goh von Singapur hofft auf „neuen Eifer“ durch Besuch von Papst Franziskus

18. April 2024

Von Kristina Millare

In einer Pressemitteilung ermutigte Goh die katholische Bevölkerung Singapurs, sich zu vereinen und für den bevorstehenden Besuch des Papstes zu beten.

Illustration / Elisa Finocchiaro / Flickr (CC BY-NC 2.0)

30 Jahre Völkermord in Ruanda: Afrikas Christen gedenken der Toten

„Es ist unsere heilige Pflicht, die Erinnerung an das Leid wachzuhalten und uns für eine Zukunft ohne Hass und Gewalt einzusetzen.“

Jesus Christus, der gute Hirte / Toby Hudson / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Jesus führt die Menschen vom Himmel aus durch seine Gesandten

18. April 2024

Eine Predigt zum bevorstehenden Vierten Sonntag der Osterzeit von Aldo Vendemiati.

Eines der für Rupnik typischen Mosaike in Lourdes (Frankreich) / Domakono / Pixabay (CC0)

Ist es Zeit, die Mosaiken von Marko Rupnik zu entfernen?

Die Mosaiken des Ex-Jesuiten Marko Rupnik müssen verschwinden – auch wenn der schwer belastete Priester bislang von keinem Gericht verurteilt worden ist: Das fordert ein Leitartikel der Zeitung „National Catholic Register“ inmitten der Debatten um den Umgang der Kirche mit dem kontroversen Künstler.   

Bischof Franz Kamphaus / Karl-Heinz Meurer / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Altbischof Kamphaus hofft, dass er „für die letzte Stunde hier auf Erden bereitet“ ist

Kamphaus sagte: „Ich bereite mich auf den Tod vor. Das ist ja abzusehen.“ Tatsächlich habe er „nie daran gedacht, so alt zu werden“.