Deutschland - Österreich - Schweiz

Ulrich Nersinger / screenshot / YouTube / EWTN | Katholisches Fernsehen weltweit

Vatikanexperte Nersinger: Papst Franziskus in Sicherheitsfragen „sehr beratungsresistent“

„Er bricht aus diesen Sicherheitskonzepten immer wieder aus. Dadurch hält er den Kontakt mit den Gläubigen.“

Professor Christoph Ohly / Rudolf Gehrig / CNA Deutsch

Rektor der KHKT will „möglichst optimale Rahmenbedingungen“ für Theologiestudium bieten

„Wir stehen im Dienst an jungen Menschen, wir stehen im Dienst von Forschung und Lehre, im Dienst der Kirche, der Theologie und auch im Dienst des Glaubens.“

Msgr. Gerhard Best / Erzbistum Paderborn

Wallfahrtsleiter von Werl im Erzbistum Paderborn tritt aus gesundheitlichen Gründen zurück

„Mit außergewöhnlichem Engagement hat er in Werl ein Team aus Seelsorgerinnen und Seelsorgern geleitet und geprägt“, sagte der Paderborner Generalvikar Michael Bredeck.

Bischof Gerald Mamman Musa von Katsina in Nigeria / Kirche in Not

Wie ein nigerianischer Bischof zum Brückenbauer zwischen Christen und Muslimen wird

21. Juli 2024

Von Kirche in Not

Zu Gerechtigkeit wie Frieden kann jener „Dialog des Lebens“ beitragen, den Bischof Gerald Mamman Musa zwischen Christen und Muslimen anstößt.

Großfürstin Elisabeth Fjodorowna / gemeinfrei

Ein Mädchen aus Darmstadt wird Großfürstin, Märtyrerin und Heilige in der orthodoxen Kirche

20. Juli 2024

Die letzten Worte Elisabeths sollen jene Schriftstelle gewesen sein, die sie schon auf den Grabstein ihres Mannes hatte setzen lassen: „Herr, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun!“

Papst Johannes Paul II. / Agência Brasil / Wikimedia Commons (CC BY 3.0 BR)

Die „Theologie des Leibes“ zu den Themen ursprüngliche Unschuld, Erbsünde und Erlösung

20. Juli 2024

Betrachtungen zur „Theologie des Leibes“ – 4

Bischof Heinz Wilhelm Steckling / screenshot / YouTube / DOMRADIO

Emeritierter deutscher Lateinamerika-Bischof feiert goldenes Priesterjubiläum

Erzbischof Udo Bentz von Paderborn dankte Bischof Heinz Wilhelm Steckling OMI „für Ihr Lebens- und Glaubenszeugnis als Ordensmann, Priester und Bischof“.

Bischof Georg Bätzing / Deutsche Bischofskonferenz / Marko Orlovic

Bischof Bätzing: Wahl von Ursula von der Leyen ist „gutes Zeichen europäischer Kontinuität“

„Von ihr erhoffe ich mir eine weiterhin starke europäische Außenpolitik, die den Frieden sichert und Brücken baut, wo Dialoge abgebrochen sind“, sagte Bischof Bätzing.  

Bischof Bertram Meier / Lennart Luhmann

Bischof Meier: Priester werden nicht geweiht, um „Zeit in endlosen Sitzungen zu verbringen“

In drastischen Worten schilderte Meier die Realität des Priesterseins, das „einiges“ abverlange, „genauso wie das Leben eines Hirten hart und ganz unromantisch ist“.

Blick auf München / Daniel Seßler / Unsplash

Nach fast 100 Jahren: Jesuiten nicht länger für Seelsorge an Uni München zuständig

Auch wenn die Jesuiten in München nicht mehr Hochschulseelsorge betreiben, bleibt die Niederlassung in der bayerischen Hauptstadt bestehen.

Hauptsitz von Misereor in Aachen / ArthurMcGill / Wikimedia Commons (CC BY 3.0)

Hilfswerk Misereor kritisiert Kürzung von Entwicklungshilfe im neuen Haushaltsentwurf

Misereor betonte, es sei „nur in gemeinsamer Anstrengung“ möglich, die „enormen Herausforderungen“ in der Welt in den Griff zu bekommen.

Der Paderborner Dom. / Wikimedia / CC BY 2.0 de

Erzbistum Paderborn feiert 1225-jähriges Bestehen

Erzbischof Bentz sagte: „Liborius – dieser Name hallte Paderborn voraus, als Papst Franziskus mir im Dezember 2023 die Leitung dieser Erzdiözese anvertraute.“

Jan-Heiner Tück / screenshot / YouTube / Don Rupi

Dogmatiker Tück: Theologie, die bestreitet, dass Gott in Geschichte handelt, „ist übergriffig“

Ein Problem bestehe aber dann, wenn Personen „aus ihrer geistlichen Selbstdeutung politische Folgerungen ableiten, die nicht nur sie persönlich, sondern alle betreffen“.

Schwester Christine Felder FSO war ab 1988 Haushaltshilfe beim damaligen Kardinal Joseph Ratzinger / EWTN Vatican

Wenn der Chef plötzlich Papst wird: Eine Haushaltshilfe von Kardinal Ratzinger erinnert sich

18. Juli 2024

Von Rudolf Gehrig

Als am 19. April 2005 die Welt in Erwartung des neuen Papstes den Atem anhielt, hätte Schwester Christine Felder FSO beinahe gar nicht mitbekommen, dass ihr Chef gewählt worden war.

Der gute Hirte: Mosaik im Mausoleum der Kaiserin Galla Placidia, Ravenna, erste Hälfte des 5. Jahrhunderts. / Wikimedia (CC0)

Beten wir immer für unsere Hirten, damit sie dem Herzen Gottes treu bleiben

18. Juli 2024

Eine Predigt zum bevorstehenden 16. Sonntag im Jahreskreis von Aldo Vendemiati.

Pater Karl Wallner OCist zu Besuch im Studio von EWTN Vatican in Rom. / Rudolf Gehrig / CNA Deutsch

Missio Österreich meldet Spendenrekord von 19,2 Millionen Euro im Jahr 2023

„Wir sind eine wachsende Weltkirche, die sich sozial und karitativ in der Nächstenliebe engagiert“, sagte Pater Karl Wallner OCist, der Nationaldirektor von Missio Österreich.

Weihbischof Anton Losinger / screenshot / YouTube / katholisch1tv

Weihbischof Losinger fordert „menschenrechts- und menschenwürdekonforme Technologie“

„Das eigentliche Problem ist nicht die KI-Technologie“, zeigte sich der Weihbischof überzeugt. „Das eigentliche Problem ist die Politik.“

Kardinal Reinhard Marx / screenshot / YouTube / Erzbistum München und Freising

Kardinal Marx beklagt „Individualisierung, Ausgrenzung und ,Entsorgung‘ des Lebens“

„Wir wollen ein Zeichen setzen: für Gemeinsamkeit, für gemeinsames Trauern, Erinnern und neues Beginnen“, so Marx über das neue trauerpastorale Zentrum.

Jeremias Schröder OSB / screenshot / YouTube / katholisch1tv

Abtpräses von St. Ottilien kritisiert „Zwischenrufe pensionierter Bischöfe“

„Man darf sich aber schon fragen, ob jemand, der allenfalls für eine bayerische Dorfpfarrei Verantwortung getragen hat, wirklich dem Rest der Welt erklären muss, wo’s lang geht.“

Erzbischof Herwig Gössl / Pressestelle Erzbistum Bamberg / Patricia Achter

„Mit dem Haupt auf den Himmel ausgerichtet“: Erzbischof Gössl feiert Heinrichsfest

Im Jahr 1007 gründete Heinrich das Bistum Bamberg und ließ den Dom sowie andere kirchliche Gebäude bauen. Auch das Kloster Michelsberg geht auf ihn zurück.