Aktion für Obdachlose: Ambulanz des Papstes bringt Grippe-Impfungen und Coronatests

Papst Franziskus segnete die Ambulanz des Vatikans
Foto: Vatican Media

Die Wohlfahrtsorganisation von Papst Franziskus hat einer kleinen Gruppe von Obdachlosen, die in einer Stadt außerhalb Roms leben, am heutigen Mittwoch kostenlose Grippeimpfungen und Coronavirus-Tests zur Verfügung gestellt.

Die Ambulanz des Vatikans brachte die medizinischen Hilfsgüter in die kleine Küstenstadt Torvaianica, die außerhalb des größeren Ballungsgebietes von Rom liegt.

Trotz heftigen Regens verabreichte das Gesundheitspersonal des päpstlichen Wohltätigkeitsbüros die Grippeschutzimpfungen und die COVID-19-Tests an 35 Personen im Hof vor der Unbefleckten Jungfrau Maria Pfarrei, teilte der Vatikan mit. Die meisten Empfänger waren Migranten aus Südamerika, hieß es.

Während der Pandemie hat der Vatikan immer wieder Bedürftigen mit Mahlzeiten sowie der Verteilung von Mund– und Nasenschutz geholfen. 

Das könnte Sie auch interessieren: 

;