Die 11 heiligen Namen der Messe, die jeder Katholik kennen sollte

Eucharistiefeier
Foto: Flickr / Pater Lawrence OP (CC BY-NC-ND 2.0)
Facebook Twitter Google+ Pinterest Addthis

Die Heilige Messe ist die "Quelle und der Höhepunkt des christlichen Lebens".

Dieser – buchstäbliche – Gottesdienst ist äußerst wichtig für das christliche Leben. Deshalb hat die Kirche dafür eine Reihe unterschiedlicher Bezeichnungen, die auch verschiedene Aspekte beleuchten.

Der Katechismus der Katholischen Kirche nennt und erklärt elf solcher Namen (vgl. KKK 1328-1332). Unsere Tradition kennt mehr als diese 11 Namen, aber diese sind besonders wichtig. 

1) Eucharistie
Das griechische Wort kommt von "Danksagung". Die Messe ist ein Akt der Danksagung an Gott - das Beste, was wir geben können!

2) Abendmahl
Der Katechismus gibt zwei Erklärungen für diesen Namen: erstens wegen der Verbindung der Messe zu Christi Abendmahl; zweitens, weil die Messe das Hochzeitsfest des Lammes im Himmel vorwegnimmt (vgl. Offb 19,9).

3) Brechen des Brotes
Erstens, weil Jesus einen Teil der jüdischen Passah-Tradition benutzte, bei der das Brot gebrochen wird, um die Eucharistie einzuführen. Zweitens, weil seine Jünger auf dem Weg nach Emmaus "ihn beim Brotbrechen erkannt haben" (vgl. Lk 24,35). Schließlich, weil sich so frühe Christen auf die Messe bezogen (vgl. Apg 2,42).

4) Eucharistische Versammlung
Weil die Messe gewöhnlich mit einer Gruppe von Christen gefeiert wird und die Kirche sichtbar manifestiert. Dafür nennt der Katechismus auch den Begriff "Synaxis".

5) Gedächtnis des Leidens und der Auferstehung
Weil wir uns in der Messe an das einzigartige Opfer Christi erinnern, und darin auch die Selbstdarbringung der ganzen Kirche einschließen.

6) Heiliges Messopfer
Weil das Opfer Christi am Kreuz während der Messe präsent ist und es uns erlaubt, uns mit ihm zu vereinen, indem wir dem Vater Opfer bringen.

7) Heilige und Göttliche Liturgie
Weil die Messe der Mittelpunkt der Kirche ist: Liturgien im Leben der Kirche ist die Messe die wichtigste.

8) Feier der heiligen Mysterien
Weil die Messe die größten Geheimnisse des christlichen Lebens birgt: Gottes Offenbarung, Fleischwerdung, Christi Tod und Auferstehung und Gemeinschaft.

9) Allerheiligstes Sakrament
Weil von allen 7 Sakramenten die Eucharistie - das Herzstück der Messe - das Wichtigste ist. Denn die Eucharistie ist Christus selbst! Sie ist "das Sakrament der Sakramente" (KKK 1330).

10) Heilige Kommunion
Denn wenn wir die Eucharistie würdig und im Stand der Gnade empfangen, dann vereinigen wir uns mystisch mit Christus und seinem Leib.

11) Heilige Messe
Denn "die Liturgie, in der das Heilsmysterium vollzogen wird, schließt mit der Aussendung der Gläubigen [missio], damit diese in ihrem Alltagsleben den Willen Gottes erfüllen" (KKK 1331).

Das könnte Sie auch interessieren:

;

Veröffentlicht exklusiv für CNA in deutscher Sprache mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung von www.ChurchPOP.com - Wiederveröffentlichung oder andere Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung. Erstveröffentlichung 1.2.2018