"Der Friede sei mit Dir, Filumena": Ein heiliger Gruß aus den Katakomben Roms

Neuerscheinung: Carmen Meynbergs Buch "Pax tecum - Der Friede sei mit Dir"

Die auch als St. Philomena bekannte Heilige.
Foto: Library of Congress
Facebook Twitter Google+ Pinterest Addthis
23 September, 2019 / 6:55 PM

Eine Geschichte wie ein Roman. Fiktion, vermischt mit der Realität der Moderne. Die vorkommenden Personen hat es wahrscheinlich nicht gegeben, außer Diocletian, den römischen Kaiser von 284 bis 305, durch den die brutalste Verfolgung der römischen Christen stattgefunden hat; und Filumena (Philomena von Rom). Sie, eine christliche Jungfrau, wurde auf Befehl des Kaisers enthauptet und war bis in die heutige Zeit Patronin der Kinder und Kleinkinder, aber auch der werdenden Mütter und der Gefolterten und Gefangenen. In den Priscilla-Katakomben fand man Grabplatten mit der Aufschrift "PAX TECUM FILUMENA – Friede sei mit dir, Filumena".

Die Kirche hat ihren Gedenktag 1961, in der Regierungszeit des Papstes Johannes XXIII., aus dem Kalender gestrichen, obwohl ihr nur wenige Jahre zuvor Papst Pius IX. aufgrund einer persönlichen Heilung den Titel "Beschützerin des Rosenkranzes" verliehen hatte. Selbst die Mahnung Pius X. aus dem Jahre 1912 blieb von den Reformern des aufsteigenden Zweiten Vatikanischen Konzils unerhört:

"Es sei und bleibe für immer festgesetzt, dass man der hl. Filumena volle und ungeteilte Ehre erweise. […] Wenn in anderer Weise verfahren wird, so soll dies null und nichtig sein, von wem immer es ausgegangen sein mag". 

So sei der Autorin Carmen Meynberg für ihre Bemühungen gedankt, mit ihrem Buch "Pax tecum – Der Friede sei mit dir" ein modernes Zeichen für die Verehrung der heiligen Filumena gesetzt zu haben. In einer modernen und spannenden Sprache erzählt sie eine Glaubensgeschichte die sie in die Zeit der Jahre 302 bis 304 versetzt. 

"Der Zweck des Buches ist also zum einen, die heilige Filumena wieder etwas bekannter zu machen, zum anderen natürlich denjenigen mit der gebotenen Ehrerbietung ihr gegenüber zu verherrlichen, auf den alles hinzielt: Jesus Christus – Alpha und Omega."

 https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51rFInS5MQL._SX305_BO1,204,203,200_.jpg

Carmen Meynberg, "Pax tecum - Der Friede sei mit dir" ist im Bernardus-Verlag erschienen und hat 176 Seiten.

Das könnte Sie auch interessieren: