Der neue Leibarzt von Papst Franziskus ist Experte für Altersheilkunde

Papst Franziskus
Foto: CNA / Marina Testino

Papst Franziskus hat heute einen Spezialisten für Altersheilkunde zu seinem neuen Leibarzt ernannt. Roberto Bernabei (69) kommt aus dem italienischen Florenz und ist Professor für Innere Medizin und Geriatrie an der Katholischen Universität vom Heiligen Herzen in Rom.

Außerdem ist er Direktor der Fakultät für Geriatrie an der gleichen Universität. Bernabei war zuvor Präsident der Italienischen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie und ist Mitglied der Europäischen Akademie für Altersmedizin.

Der Mediziner ist eines von acht Kindern des bekannten italienischen Regisseurs, Produzenten und Journalisten Ettore Bernabei, der 2016 verstarb. Er ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Der bisherige Leibarzt von Papst Franziskus starb im Januar, wie CNA Deutsch berichtete. Der 78-jährige Fabrizio Soccorsi, der wegen einer Krebserkrankung behandelt wurde, starb an Komplikationen infolge einer Infektion mit COVID-19 in der Gemelli-Klinik. Papst Franziskus nahm an seiner Beerdigung im Vatikan am 26. Januar teil.

Papst Franziskus, der im Dezember 84 Jahre alt wurde, wird in wenigen Tagen in den Irak reisen – es wird erwartet, dass ihn sein Leibarzt dabei begleitet.

Das könnte Sie auch interessieren: 

;