Erzbischof erinnert an die "kraftvolle Verheißung" des Evangeliums zu Weihnachten

Weihnachtskrippe (Illustration)
Foto: Ben White / Unsplash (CC0)

Der Erzbischof der größten Diözese der USA hat zu Weihnachten die Gläubigen an die "kraftvolle Verheißung" der Geburt des Heilands erinnert.

Erzbischof José Gomez von Los Angeles erinnerte am 25. Dezember an die "kraftvolle Verheißung", die das Evangelium an Weihnachten gibt, wenn das erste Kapitel des Johannes-Evangeliums gelesen wird.

Auf seiner Facebook-Seite betonte Erzbischof Gomez, dass "heute Gott, der Schöpfer von allem Lebendigen, Mensch geworden ist. Er, der ewig und jenseits aller Zeit ist, ist in die menschliche Geschichte eingetreten. Der große "Gott, der König ist", kommt nicht in Macht, sondern in Schwäche. Nicht um zu erobern, sondern um einzuladen".

Unter Hinweis auf die wichtigen und schönen Botschaften der ersten und zweiten Lesung dieses 25. Dezembers wies der Prälat darauf hin, dass "unser Evangelium uns eine kraftvolle Verheißung gibt: 'Denen aber, die ihn angenommen haben, hat er das Recht gegeben, Kinder Gottes zu werden, denen, die an seinen Namen glauben, die nicht durch natürliche Zeugung, noch durch menschliche Wahl oder menschliche Entscheidung, sondern von Gott geboren sind'".

"Jedes Wort unserer heutigen Liturgie spricht von einer Wahrheit: Gott liebt uns so sehr, dass er einer von uns wurde, um unsere Menschlichkeit zu teilen", sagte er.

Der Erzbischof von Los Angeles ermutigte die Menschen, zur Krippe zu gehen und "das Kind anzubeten, wie es die Hirten an jenem ersten Weihnachtsmorgen taten. Lasst uns diesem Kind das Geschenk unseres Herzens darbringen".

"Die Verheißung von Weihnachten ist, dass wir unser ganzes Leben zu einer lebendigen Krippe machen können", betonte er.

"Durch seine Gnade können wir unser Leben zu einem Ort machen, an dem Jesus Christus jeden Tag in unseren Herzen geboren wird, zu einem Ort, an dem wir jeden Tag mehr wie Jesus werden: demütiger, liebevoller, heiliger."

"An diesem Tag der Freude, an dem alle Länder und Völker ein neues Lied singen, an dem die Herrlichkeit des einzigen Sohnes des Vaters die ganze Erde erfüllt, bete ich, dass jeder von Ihnen in seinem Herzen ein neues Bewusstsein für Jesus erwachen lässt", schloss er.

Übersetzt und redigiert aus dem Original der Partneragentur von CNA Deutsch, ACI Prensa.