Indigene Völker: Die Gebetsmeinung des Papstes für den Monat Juli als Video

Papst Franziskus hat die Gebetsmeinung für den Monat Juli in einer neuen Videobotschaft vorgestellt.

Zu sehen ist eine junge indigene Frau, die von einem Rednerpult spricht: "Ich möchte bitten, als Repräsentant der indigenen Völker, dass unsere Lebensform, unsere Rechte und unsere Traditionen respektiert werden", sagt sie zu einem offenbar leeren Vortragsaal, und fährt fort: "Werden sie auf mich hören?"

Nach und nach sind weitere indigene Gruppen zu sehen, und der Papst, der sich an die Zuschauer wendet: "Ich möchte für die tiefsten Sehnsüchte der indigenen Völker Sprecher sein. Und ich möchte, dass Du Deine Stimme der meinen anschließt, sodass wir von ganzem Herzen bitten, dass die indigenen Völker, deren Identität bedroht ist selbst bis zu ihrer Existenz, geachtet werden."

Das könnte Sie auch interessieren: