Kiew: Kathedrale des heiligen Nikolaus wird an die katholische Kirche zurückgegeben

Am 1. Juni 2022 soll die Kirche im Zentrum der ukrainischen Hauptstadt, die seit Jahrzehnten vom Staat verwaltet wird, wieder an die katholische Kirche zurückgehen

Die Sankt-Nikolaus-Kathedrale in Kiew
Foto: Wikimedia Commons

Das Datum der Rückgabe der Sankt-Nikolaus-Kathedrale an die katholische Kirche wurde auf den 1. Juni 2022 festgelegt. Die Kirche im Zentrum der ukrainischen Hauptstadt wird schon seit Jahrzehnten vom Staat verwaltet und erst in den vergangenen Wochen hat das Kultusministerium nach langwierigen Verhandlungen der Rückgabe der Kathedrale zugestimmt. Es wurde zudem vereinbart, dringend notwendige Renovierungsarbeiten durchzuführen.

Die von 1899 bis 1909 nach einem Entwurf des Architekten Wladyslaw Horodecki im neogotischen Stil erbaute Sankt-Nikolaus-Kathedrale hat zwei Spitzbogetürme, die jeweils 62 Meter hoch sind, und ist nach der Alexanderkirche die zweitälteste katholische Kirche Kiews.
Ihren ursprünglichen Zweck erfüllte sie nur kurze Zeit, da die Kirche bereits in den 1930er Jahren vom kommunistischen Regime geschlossen wurde. Sie wurde dann als Lagerhaus genutzt und im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt. In der Nachkriegszeit teilweise restauriert, diente sie als Archiv der Region und seit den 1980ern als Haus der Orgel- und Kammermusik der Ukraine.

1992 wurde der katholischen Kirche erstmals wieder erlaubt, religiöse Veranstaltungen und Gottesdienste in der Kirche abzuhalten. Ein großes Hindernis zur Rückgabe an die Kirche stellte auch der Transport der Orgel in ein anderes Gebäude dar, da die Orgel für den Konzertsaal des Hauses der Orgel- und Kammermusik errichtet worden war. A, 3. September 2021 wurde das Instrument jedoch durch einen Brand, der durch einen technischen Defekt in der Orgel selbst ausgelöst worden war, zerstört. Das Feuer beschädigte auch weitere Teile des Innenraums der Kirche.

Das Gotteshaus benötigte daher eine umfassende Restaurierung; die Restaurierungsarbeiten begannen im Oktober 2021 und sollen nun bis März nächsten Jahres abgeschlossen sein.

Die Kathedrale, die als kulturelles Erbe von nationaler Bedeutung gilt, könnte bereits zu diesem Zeitpunkt an die Pfarrei St. Nikolaus übergeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

;