Macht dieses Wunder Mutter Teresa zur Heiligen?

Franziskus könnte sie im Jahr der Barmherzigkeit kanonisieren

Mother Theresa
Foto: Courtesy of Father Woody and Regis University

Papst Franziskus hat sich bereits öffentlich gewünscht, dass Mutter Teresa im Jahr der Barmherzigkeit heilig gesprochen wird, welches am 8. Dezember beginnt, dem Fest der Unbefleckten Empfängnis. Es solle "ein Zeichen der Barmherzigkeit für die ganze Welt" im Dienst an den Armen sein, so der Heilige Vater.

Der Priester Caetano Rizzi, der in der Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse arbeitet, sagte gegenüber CNA: "Der Papst will in diesem Jubiläumsjahr Frauen und Männer selig und heilig sprechen, die ein Zeichen der Barmherzigkeit für die Welt waren." Mutter Teresa sei ein Vorbild hierfür, daher habe ihr Heiligsprechungsverfahren eine gewisse Dringlichkeit.

Das ie möglichen Wunder, das über Mutter Teresas Heiligsprechung bringen würde aufgetreten im Jahr 2008. Ein Mann aus Santos, Brasilien, deren Identität nicht, um den Ermessensspielraum erforderlich, die Untersuchung abzuschließen aufrechtzuerhalten preisgegeben worden war, wurde unerwartet von acht Abszesse in seinem Gehirn, die erforderlich gehärtet eine Operation.

In Presença Diocesana, einer brasilianischen Zeitung, erklärte Pater Elmiram Ferreira, dass er in dieser Zeit für die Familie Ämter inne:

"Ich sah den Schmerz und das Leid der alle von ihnen, weil er ein neues Leben zu beginnen (er wurde vor kurzem geheiratet) und der Krankheit verzögert viele ihrer Träume. Ich hatte ein großes Vertrauen in die Große Mutter Teresa und ich immer feiern die Heilige Messe in der Gemeinschaft der Schwestern der Nächstenliebe. Die Art und Weise, in der sie konfrontiert Schmerzen und Leiden Christi selbst inspirierte mich dazu, auch das Leiden von dieser Familie zu begreifen. "

Der Priester gab der Familie ein Gebet um die Fürsprache des seligen Teresa zu stellen und forderte sie auf, ohne Unterlass zu beten. "Mutter Teresa wandte sich während dieser langen Zeit in ihr Trost und Kraft. Da aber seine vollständige Genesung wurde überprüft und die Ärzte konnten nicht erklären, habe ich verstanden, dass es die Hand der Seligen. "

"Die Medizinerin, die den Mann in Santos behandelt, ist die gleiche Ärztin, die Papst Franziskus beim Weltjugendtag im Jahr 2013 betreute", sagte der Geistliche.

Pater Gaetano Rizzi von der Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse sagte gegenüber CNA: "Ich traf sie im Jahr 1980 oder 1981, als ich zu einem Vortrag in Anhembi (Sao Paulo, Brasilien) über den Wert des Lebens kam. Mutter Teresa verteidigte das Leben von der Empfängnis bis zum natürlichen Tod." Für ihn sei sie damals bereits eine Art "lebende Heilige" gewesen.

Im Mai dieses Jahres sagte Pater Federico Lombardi, Direktor des Presseamtes ​​des Heiligen Stuhls, dass es kein offizielles Datum für die Heiligsprechung" gebe, aber: "Ich kann sagen, dass die Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse den Fall untersucht".

Das potentielle Wunder muss jetzt durch eine Reihe von Ärzten im zuständigen Dikasterium geprüft und dann auch durch einen theologischen Rat analysiert werden. Nachdem es genehmigt wird, steht dann einer endgültigen Entscheidung durch den Papst nichts mehr im Weg.

Dem Kalender für das Jahr der Barmherzigkeit zufolge ist der 4. September der "Jubiläumstag für Arbeiter und Freiwillige der Barmherzigkeit". Es ist der Tag vor dem Fest der seligen Mutter Teresa.