Mindestens 35 Kinder sterben bei Brand in koptisch-orthodoxer Kirche in Ägypten: Berichte

Feuer in der koptisch-orthodoxen Kirche Abu Sefein in Ägypten am 14. August 2022
Foto: ACI MENA
Previous Next

Bei einem Brand in einer koptisch-orthodoxen Kirche im ägyptischen Gizeh sind am Sonntag nach Angaben von Regierungs- und Kirchenvertretern mindestens 40 Menschen - die meisten davon Kinder - ums Leben gekommen.

Unter den Opfern waren 35 Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren. Der Brand zerstörte die Kirche des Heiligen Merkurios (auf Arabisch: Abu Sefein), berichtete ACI MENA, die Partneragentur von CNA Deutsch für den Nahen Osten und Nordafrika.

Die Ursache des Brandes ist bisher noch nicht geklärt. Reuters berichtete, in der Kirche, in der sich die Menschen zur Göttlichen Liturgie versammelt hatten, sei ein Kabelbrand ausgebrochen. Das Feuer blockierte den Berichten zufolge den Ausgang der Kirche und verursachte eine Massenpanik.

Der Pfarrer der Gemeinde, Abdul Masih Bakhit, kam bei dem Feuer ebenfalls ums Leben.

Die Verletzten wurden in das Allgemeine Krankenhaus von Imbaba und das Allgemeine Krankenhaus von Agouza gebracht, nachdem 30 Krankenwagen vor Ort waren.

Der Patriarch der koptisch-orthodoxen Kirche, Papst Tawadros II., sprach den Familien der Opfer sein Beileid aus, wie aus einer Medienerklärung hervorgeht: "Wir verfolgen mit Trauer den tragischen Vorfall, der sich heute Morgen in der Kirche des Großmärtyrers Merkurios Abu Sefein im Bereich des Flughafens Imbabah nördlich von Gizeh ereignet hat."

"Wir sprechen den Familien der Opfer unser Beileid aus und beten für die Verletzten und Verwundeten und vertrauen darauf, dass die Hand Gottes uns allen gnädig sein wird."

Ägyptens Präsident Abdel Fatah El-Sisi prach dem Oberhaupt der koptisch-orthodoxen Kirche in Ägypten sein Beileid aus und sagte, seine Gedanken seien bei "den Familien der unschuldigen Opfer, die in einem seiner Gotteshäuser zu ihrem Herrn gegangen sind".

Übersetzt und redigiert aus dem Original von Catholic News Agency, der englischsprachigen Partneragentur von CNA Deutsch.

Das könnte Sie auch interessieren: