Papst warnt auf Flug nach Chile vor Atomkrieg

Papst Franziskus im Gespräch mit Journalisten auf dem Flug nach Chile am 15. Januar 2018
Foto: CNA / Alvaro de Juana
Facebook Twitter Google+ Pinterest Addthis

Er habe Angst vor einem unüberlegten Angriff mit Atomwaffen, so Franziskus auf dem Flug zu seiner siebentägigen Lateinamerika-Reise am heutigen Montag. 

Der Papst ließ an die mitreisenden Journalisten auch die Fotografie verteilen, welche er bereits zum Jahreswechsel verbreiten ließ. Das Bild zeigt einen 10 Jahre alten Jungen aus Nagasaki, der seinen toten Bruder im Jahr 1945 zum Krematorium trägt.

 

Er fürchte eine Situation, die sich plötzlich zuspitzen könne, sagte der Papst dazu den rund 70 ihn begleitenden Presse-Vertretern.

Das könnte Sie auch interessieren: