Prinz Charles und Camilla treffen Papst Franziskus

Charles und Camilla betrachten Bücher in der Vatikanischen Bibliothek am 4. April 2017.
Foto: Clarence House

Prinz Charles von Wales und seine Frau Camilla, Herzogin von Cornwall, haben am gestrigen Dienstag Papst Franziskus im Vatikan besucht. Kurz davor hatte der britische Prinz den Preis des “Renaissance-Mannes des Jahres” für seine philanthropische Arbeit erhalten.

https://twitter.com/ClarenceHouse/status/849298483706294272/photo/1

Charles, 68 Jahre alt, ist der britische Thronfolger. In den vergangenen Jahren hat er immer wieder darauf aufmerksam gemacht, wie es den Christen im Nahen Osten ergeht und wie es um das christliche Erbe in seinem eigenen Land bestellt ist.

Bei dem Treffen am 4. April hätten der Papst und das Paar Themen beidseitigen Interesses besprochen und Geschenke ausgetauscht, teilte die britische Botschaft in einer Stellungnahme mit.

Papst Franziskus schenkte den beiden eine Bronzeskulptur eines Olivenzweigs, während Charles und Camilla ihm Nahrungsmittel zur Verteilung unter den Armen und Bedürftigen mitbrachten. Die Lebensmittel kommen aus der Privatresidenz von Charles und Camilla, Highgrove House.

Nach der Audienz beim Papst trafen und Charles und ein britischer Diplomat sich mit Kardinal Pietro Parolin, dem Kardinalstaatssekretär, um über Umweltthemen zu sprechen, sowie mit Vertretern des Päpstlichen Rates für Interreligiösen Dialog.

Charles und Camilla besuchten auch die Vatikanische Bibliothek und Geheimarchive und trafen sich zu guter Letzt beim English College mit Briten, die am Heiligen Stuhl arbeiten.

Der königliche Besuch des Vatikans war der Schlusspunkt der Europa-Reise des Paares.

Charles und Camilla besuchten auch den Commonwealth-Friedhof in Vicenza und gedachten dabei der Opfer des Ersten Weltkrieges, kamen in die von Erdbeben erschütterte Stadt Amatrice sowie zu Hilfsorganisationen, die ehemaligen Sklaven und den Armen helfen.

Es war ihre erste Begegnung mit Papst Franziskus. Sie trafen Benedikt den XVI im Jahr 2009, und Charles traf den heiligen Johannes Paul II. mit seiner ersten Frau, Diana, im Vatikan im Jahr 1985.

Das könnte sie auch interessieren: