Schwedischer Botschafter: "Besuch des Papstes wird Tagesreise"

Der Botschafter Schwedens am Heiligen Stuhl und in Malta, Lars-Hjalmar Wide, am 11. Januar 2016
Foto: CNA/Daniel Ibanez

Die italienische Ausgabe von CNA, ACI Stampa, hat telefonisch den Botschafter Schwedens beim Heiligen Stuhl, Lars-Hjalmar Wide, erreicht, um in Erfahrung zu bringen, ob es weitere Details zum Programm der Papstreise gibt.

"Es gibt sie noch nicht. Wir arbeiten noch am Programm. Der Haupttermin wird jedoch die Gedenkfeier in der Kathedrale von Lund sein."

CNA: Wird es auch eine Etappe in einer anderen Stadt geben?

WIDE: Nein, ich denke, der Besuch wird nur einen Tag dauern. Wahrscheinlich werden andere Begegnungen hinzugefügt, aber das Wichtigste ist die gemeinsame Gedächtnisfeier von Katholiken und Lutheranern. Da es ein gemeinsames Event sein wird, ist Papst Franziskus eigentlich unter den Organisatoren, unter denen, die einladen.

CNA: Also Stockholm nicht?

WIDE: Die Regierung wurde von diesem Ereignis informiert, ist glücklich darüber und begrüßt den Papst sehr herzlich in Schweden.