Video: Originalgetreue Nachbildung der Arche Noah sticht bald in See

Facebook Twitter Google+ Pinterest Addthis

Bald sticht die Arche Noahs wieder in See: In den Niederlanden hat der christliche Zimmermann und Unternehmer Johan Huibers hat Jahre darauf verwendet, eine exakte Nachbildung der Arche Noah anzufertigen, die nun endlich betriebsbereit ist, um Mitte des Jahres eine Reise von Europa an die Küsten Brasiliens anzutreten.

Die Konstruktion hat die echten Maße der Arche, wie sie in der Bibel beschrieben sind: 50 Ellen breit, 30 Ellen hoch und 300 Ellen lang. Sie wiegt circa 2.500 Tonnen.

Momentan gibt es kein Schiff dieser Art auf der Welt, das länger als ein Fußballfeld ist, so hoch wie ein fünfstöckiges Gebäude und schwerer als 50 Elefanten oder ein Blauwal.

Die Reise der Arche wird sie über 9.000 Kilometer von den Niederlanden zu verschiedenen Häfen Brasiliens führen. Die Arche wird während der Olympischen Spiele 2016 in Fortaleza sein und in Rio de Janiero zu den Paralympischen Sommerspielen.

Johan Huibers sammelt gemeinsam mit der The Ark of Noah Foundation (Arche Noah Stiftung), einer Gruppe mit Sitz in Pasadena (Kalifornien), Geld, um die Reise zu finanzieren, die während seines zweimonatigen Aufenthalts in Brasilien live übertragen werden wird.

Das Ziel der Organisation ist, laut Angaben auf ihrer eigenen Website, Mittel zu sammeln um "Ark Hope Centers" oder Gemeinschaftszentren in ganz Brasilien zu gründen, die sich um Erziehung und Gesundheit kümmern und durch das Wort Gottes den Benachteiligten Hoffnung bringen.

Für die Evangelisierung verfügt das das Schiff über Bildschirme mit virtueller und erweiterter Realität (augmented reality), die verschiedene biblische Geschichten erzählen und biblische Themen behandeln. "Das Schiff ist eine naturgetreue Nachbildung der Arche Noah und ein interaktives, informatives und kulturelles Bibelzentrum" so die Stiftung.

Huibers entschied, es zu bauen, nachdem er mit Hilfsprojekten in Bosnien, Albanien und Äthiopien begonnen hatte, aber vor allem nachdem er geträumt hatte, dass eine Überschwemmung die Provinz Nordholland in den Niederlanden bedecken wird.

"Dieser Traum war der Beginn eines emotionalen Abenteuers, bei dem Johan scheinbar unüberwindbare Hindernisse überwand, um an sein Ziel zu kommen: die Konstruktion einer Nachbildung der Arche Noah" erklärt die Organisation.

Dieser Traum – den er in einem Interview mit der Associated Press im Jahr 2012 als Albtraum schilderte – half, das Projekt in Gang zu bringen.

"Ich will, dass die Leute sich Fragen stellen und auf die Suche nach Antworten gehen; und dass sie endlich das Heil durch Gott und das ewige Leben finden" sagte Huibers im Interview.

Der Bau der Replik der Arche begann 2008 und sie öffnete ihre Tore für das Publikum im Jahr 2012. 

Das könnte Sie auch interessieren: