Euer Herz sei ohne Angst

Christus im Sturm auf dem See Genezareth von Rembrandt van Rijn (1633).
Foto: Rembrandt van Rijn
24 October, 2020 / 7:57 PM

Ob Peter Dyckhoff, Priester der Diözese Münster, an die "Corona-Krise" gedacht hat, als er das vorliegende Buch mit dem Titel "Euer Herz sei ohne Angst" geschrieben hat? Wohl eher nicht, zumindest kann man dies den Texten des Buches nicht entnehmen. Aber sicherlich ist die Situation, die gerade alle Menschen in Deutschland und weltweit beschäftigt, mit "Angst" zu beschreiben. Die einen haben wirklich Angst vor dem Coronavirus, andere haben Angst vor den Einschränkungen, die ihnen die Regierungen zumuten, und wieder andere fürchten um die Zukunft von Wohlstand und Marktwirtschaft.

Es ist die Angst, die die Menschen umtreibt. Und darum liest man auf dem Buchcover auch die treffende Feststellung: "Es ist töricht, Angstfreiheit vorzutäuschen".  In seinem Vorwort schreibt Dyckhoff die weisen Worte: "Viele Menschen verdrängen ihre Angst, indem sie anderen Angst machen und somit die Gefahr von sich weg auf andere schieben." Wer kennt das nicht?

Der Autor unseres Buches weiß, dass sich eines Menschen Angst dann beruhigt, "wenn er im Gegenüber die absolute, bedingungslose und liebende Persönlichkeit Gottes erfährt". So ist es nur logisch, dass er sich Jesus persönlich und den Evangelien zuwendet. Jesus selbst ist es, der der Angst, die letztlich die Angst vor dem Tod ist, das Vertrauen entgegensetzt. Daher geht es in diesem Buch um "Existenzangst und […] Angst vor dem Tod, die im Angesicht höchster Gefahr offenbar wird."

Reiche Lebenserfahrung und tief verwurzelter Glaube, gepaart mit der Fähigkeit, schwierige theologische Zusammenhänge leicht verständlich darzulegen, ermöglichen es dem Priester Peter Dyckhoff, dass er seinem Gegenüber, dem Leser, glaubwürdig von der zu besiegenden Angst durch Jesus Christus berichtet. Es ist ihm gegeben, nicht nur die Menschen zu verstehen, sondern Jesu Worte in deren eigenen Lebenskontext zu stellen.

"Jesus hat uns allen ein Leben geschenkt, das der vergänglichen Zeit überlegen ist und sie überdauert. Doch besteht immer wieder eine innere Notwendigkeit, diese Verbundenheit mit Christus zu erneuern. Denn nur in dieser Verbundenheit mit ihm überwinden wir die Angst."

Ein lesens- und betrachtenswertes Buch, das mit Zeichnungen Rembrandts ausgestattet ist.

Peter Dyckhoff, "Euer Herz sei ohne Angst" ist im Media Maria Verlag erschienen und hat 64 Seiten.

Das könnte Sie auch interessieren: 

Hinweis: Meinungsbeiträge wie dieser spiegeln die Ansichten der jeweiligen Autoren wider, nicht unbedingt die der Redaktion von CNA Deutsch.