Eine gigantische Statue des Heiligen Charbel wird im Libanongebirge errichtet

Eine bereits errichtete Statue des Heiligen
Foto: Flickr / Karen Melchior (CC BY-NC 2.0)
Facebook Twitter Google+ Pinterest Addthis

Eine gigantische Statue des maronitischen Heiligen Charbel Makhlouf ist auf die Hochebene des Libanongebirges gebracht worden. Sie ist 27 Meter groß und 40 Tonnen schwer.

Die Statue wurde am vergangenen Sonntag von Haret Sakhr im Norden von Jounieh bis nach Faraya in den Distrikt Kesrouan im Libanongebirge gebracht.

Um den Transport der Statue zu ermöglichen, mussten Abschnitte der Autobahn nach Faraya gesperrt werden. Die Statue wurde von dem libanesischen Künstler Naef Alwan angefertigt und ist noch nicht komplett fertig gestellt.

Am 14. September dem Fest der Kreuzerhöhung soll die Statue mit einem Festgottessdienst eingeweiht werden, meldet "Fides".

Der heilige Charbel (1828 – 1898) war ein maronitischer Mönch. Er war das fünfte und jüngste Kind einer einfachen christlichen Bauernfamilie. Scharbel – wie der Name im Deutschen auch geschrieben wird – widmete sein Leben dem Gebet und der Betrachtung, der Arbeit und Buße. Sein Grab wurde eine Wallfahrtsstätte für Christen wie für viele Muslime, die ihn ebenfalls verehren. 

Der heilige Charbel wurde 1977 von Papst Paul VI. zur Ehre der Altäre erhoben.

Das könnte Sie auch interessieren: