"Fratelli Tutti": Die dritte Enzyklika von Papst Franziskus wird im Oktober unterzeichnet

Papst Franziskus an der Basilika St. Franziskus von Assisi zum Weltgebetstag für den Frieden am 20. September 2016.
Foto: Daniel Ibanez / CNA Deutsch

Die neue Enzyklika von Papst Franziskus heißt "Fratelli Tutti" – auf Deutsch etwa "Alle Brüder" – und wird am kommenden 3. Oktober in Assisi unterzeichnet. Dies  berichtet "ACI Stampa", die italienische Schwesteragentur von CNA Deutsch.  

Der Papst soll erst am Grab des hl. Franziskus eine private Messe feiern und danach die Enzyklika unterzeichnen, so die Fratres des dortigen Klosters.

"Fratelli Tutti" wird die dritte Enzyklika des Papstes sein, nach Lumen Fidei - deren Entwurf von Papst Benedikt XVI. begonnen wurde - und Laudato Si.

Es ist nicht das erste Mal, dass der Papst fernab des Vatikans oder Roms ein lehramtliches Dokument unterzeichnet. Während seines Besuchs in Loreto im März vergangenen Jahres unterzeichnete Franziskus das postsynodale apostolische Schreiben Christus Vivit.

Das könnte Sie auch interessieren: