"Jesus ist radikal": Papst Franziskus spricht sieben Katholiken heilig (Bericht & Videos)

Die Fassade des Petersdoms mit den neuen Heiligen am 14. Oktober 2018 auf dem Petersplatz
Foto: Daniel Ibanez / CNA Deutsch
Previous Next
Facebook Twitter Google+ Pinterest Addthis

"Jesus ist radikal. Er gibt alles und verlangt alles: er gibt totale Liebe und verlangt ein ungeteiltes Herz": Das war die Botschaft von Papst Franziskus in seiner Predigt am heutigen Sonntag zur Heiligsprechung von Papst Paul VI., Erzbischof Oscar Romero, Mutter Katharina Kasper und vier weiteren Seligen: Nazaria Ignacia der Heiligen Teresa von Jesus, Pater Vincenzo Romano, Francesco Spinelli und Nunzio Sulprizio.

CNA hat die neuen Heiligen bereits vorgestellt.

Der Pontifex sprach auf dem vollbesetzten Petersplatz über die totale Hingabe, die Jesus von jedem Christen verlangt.

"Es ist nicht damit getan, ihm, der uns das ewige Leben bietet, ein bisschen Zeit zu schenken. Jesus gibt sich mit einem „Prozentsatz an Liebe“ nicht zufrieden: wir können ihn nicht mit zwanzig, fünfzig oder sechzig Prozent lieben. Entweder alles oder nichts."

Genau das ist es, was einen Katholiken zur Heiligkeit bringt, betonte Franziskus, der einen Gürtel trug, den Romero im Augenblick seiner Ermordung am Altar getragen hatte sowie ein Messgewand des nun heiligen Vorgängers Paul: Es gehe um die radikale Nachfolge Jesu, so der Papst mit Blick auf das Tagesevangelium nach Markus (Mk 10, 17-30), in dem Jesus daran erinnert, die Zehn Gebote zu befolgen, und mehr noch, allem Irdischen abzuschwören, auch und gerade dem Wohlstand und Reichtum.

"Paul VI. tat dies nach dem Beispiel des Apostels, dessen Namen er annahm. Wie dieser lebte er ganz für das Evangelium Christi, indem er Grenzen überwand und Neuland betrat sowie durch Verkündigung und Dialog sein Zeuge wurde, Prophet einer hinausgehenden Kirche, die Weitblick hat und sich um die Armen kümmert." 

Es sei schön, so Franziskus weiter, dass mit ihm unter den neuen Heiligen auch Bischof Romero sei, "der auf weltliche Absicherungen, ja auf seine eigene Sicherheit verzichtete, um evangeliumsgemäß sein Leben hinzugeben". Und auch die weiteren Heiliggesprochenen nahm der Pontifex abschliessend in den Blick: 

"Alle diese Heiligen haben in unterschiedlichen Situationen mit ihrem Leben das heutige Schriftwort deutlich gemacht, ohne Lauheit, ohne Berechnung, mit der Leidenschaft, etwas zu riskieren und loszulassen. Möge der Herr uns helfen, ihr Beispiel nachzuahmen.”

Lesen Sie den vollen Wortlaut der Predigt des Papstes.

Der katholische Fernsehsender EWTN.TV hat die neuen Heiligen vorgestellt - darunter auch die deutsche Ordensfrau, Mutter Katharina Kasper: 

Heiliger Papst Paul VI.:

Heiliger Oscar Romero:

Heilige Nazaria Ignacia:

Heiliger Nunzio Sulprizio:

Heiliger Francesco Spinelli:

Heiliger Vicenzo Romano:

Das könnte Sie auch interessieren: