"Leichte Symptome": Kardinal Marx mit Coronavirus infiziert

Kardinal Reinhard Marx
Foto: Rudolf Gehrig / CNA Deutsch

Kardinal Reinhard Marx ist an Covid-19 erkrankt und befindet sich mit "leichten Symptomen" in häuslicher Isolation im erzbischöflichen Palais in der Münchner Innenstadt.

Das teilte die Erzdiözese München und Freising am heutigen Montag mit.

Wann und wo sich der 68-jährige Kleriker infiziert hat, ist derzeit offenbar noch unklar. Marx habe alle Präsenz-Termine abgesagt. Kontaktpersonen und Gesundheitsamt seien informiert. Der Kardinal sei geimpft, so die Diözese weiter.

Der 1953 in Geseke (Nordrhein-Westfalen) geborene Geistliche ist seit 2007 Erzbischof in der oberbayerischen Erzdiözese; zuvor war der 1979 zum Priester geweihte Marx von 2001 bis 2007 Bischof von Trier.

Das könnte Sie auch interessieren: