Papst Franziskus besucht Ausstellung “100 Krippen im Vatikan”

Papst Franziskus besucht die Krippenausstellung im Vatikan
Foto: EWTN-CNA Photo/Daniel Ibáñez/Vatican Pool
Previous Next

Papst Franziskus hat gestern die Ausstellung "100 Krippen im Vatikan" besucht.

In der Sala San Pio X, nahe dem Vatikan, sind circa 130 Krippen aus mehr als 30 Ländern ausgestellt – von gebastelten Kinderkrippen bis hin zu napolitanischen Künstlerkrippen.

Papst Franziskus wurde von Erzbischof Rino Fisichella durch die Ausstellung geführt und begrüßte dabei auch die Hersteller der Krippen.

Im Anschluss sprach der Heilige Vater ein Gebet und segnete die Anwesenden. Ein ungarischer Chor umrahmte den Moment mit Weihnachtsliedern.

Da in diesem Jahr Ungarn die Krippenausstellung mitorganisiert hatte, waren bei der Einweihung der Krippenausstellung am 8. Dezember auch der Botschafter Ungarns beim Heiligen Stuhl, Eduard Habsburg-Lothringen, der Weihbischof von Esztergom-Budapest Ferenc Cserhátin, sowie Mitglieder des Sekretariats für den Eucharistischen Kongress in Budapest 2020 zugegen gewesen.

Die Ausstellung kann noch bis zum 12. Januar 2020 besichtigt werden.

Das könnte Sie auch interessieren: