Pater Luigi Maccalli ist frei

Pater Maccalli in einer Aufnahme vor seiner Entführung
Foto: Gesellschaft für Afrikamission

Der im September 2018 in der Republik Niger entführte Pater Luigi Maccalli ist frei. Wie ACI Stampa berichtet, die italienische Schwester-Agentur von CNA Deutsch, wurde der italienische Ordensmann gestern Abend in Mali freigelassen.

Dem Priester gehe es gut. Er sei von einer islamistischen Gruppe entführt worden.  

Im vergangenen April war Pater Maccalli in einem kurzen Video zusammen mit einem anderen Italiener, Nicola Chiacchio, der ebenfalls freigelassen worden ist, aufgetreten.

Foto: ACI Stampa

Pater Maccalli (59), ein Ordensmann der Afrikamissionen, stammt aus Crema war mehrere Jahre Missionar an der Elfenbeinküste. Für seine Freilassung beteten Papst Franziskus und viele Gläubige, wie CNA Deutsch berichtete.

Das könnte Sie auch interessieren: 

;