Vermisster kenianischer Priester tot aufgefunden

Pfarrer Michael Kyengo wurde offenbar entführt und umgebracht
Foto: ACI Africa / (CC0)
Facebook Twitter Google+ Pinterest Addthis

In Kenia ist erneut ein Priester entführt und ermordet worden. Wie ACI Africa, die afrikanische Schwesteragentur von CNA Deutsch berichtet, wurde die Leiche von Pfarrer Michael Maingi Kyengo in einem Grab am Ufer des Flusses Mashamba (Kenia) gefunden.

Der 43 Jahre alte Pfarrer der Gemeinde Thatha im Bistum Machakos war zuletzt am 8. Oktober gesehen worden. Am 11. Oktober meldeten die Angehörigen das Verschwinden der Polizei.

Den Ermittlern gelang es, einen Verdächtigen festzunehmen, der im Besitz des Handys, des Autos und der Kreditkarte des vermissten Priesters war. Als sich in die Enge getrieben sah, führte er die Polizei zu dem Ort, an dem die Leiche von Pater Kyengo vergraben war, meldet "Fides".

Der Täter, ein 25 Jahre alter Mann, soll den Priester erwürgt und ihm dann die Kehle durchgeschnitten haben.

Pfarrer Kyengo wurde 2012 zum Priester geweiht und war seither in der Gemeinde Thatha tätig gewesen, sagte Pfarrer Joseühat Kyambuu gegenüber ACI Africa.

Das könnte Sie auch interessieren: