Video: Schwestern in Kloster Maria Engelport singen zu Ehren der Göttlichen Barmherzigkeit

https://twitter.com/CNAdeutsch/status/85588512548

Mit Ordensfrauen den Barmherzigkeitsrosenkranz beten und ihr Kloster besuchen: Inmitten der Coronavirus-Pandemie haben die Anbetungsschwestern vom Kloster Maria Engelport zu Ehren der Göttlichen Barmherzigkeit ein Video aufgenommen, mittels dem man mit den Schwestern beten und Gottes Liebe betrachten kann.

Am heutigen "Weißen Sonntag" feiert die Katholische Kirche den Sonntag der Göttlichen Barmherzigkeit. Dieser wurde im Jahr 2000 vom heiligen Papst Johannes Paul II. als Fest eingeführt, im Rahmen der Heiligsprechung von Schwester Faustyna Kowalska. Der Tag ist dazu da, der Gnadengaben der Barmherzigkeit mit besonderer Verehrung zu denken.

Der junge Frauenorden der Schwestern vom Königlichen Herzen Jesu ist seit wenigen Jahren in Maria Engelport beheimatet, nicht weit vom rheinland-pfälzischen Treis-Karden an der Mosel. Die Frauen führen ein dem Gebet gewidmetes Leben in dem seit 800 Jahren bestehenden Kloster.

Im Jahr 2018 erhielten das Kloster die Nachbildung des Isenheimer Altars, die im Video zu sehen ist, wie CNA Deutsch berichtete.