Neueste Nachrichten: Freiheit

Gläubige zünden Kerzen zum Gebet in einer Kirche an / OrnaW / Pixabay (CC0)

13. Dezember: Das "Licht der Freiheit" und ein Gebetstag in Polen

11. Dezember 2020

Von Joanna Łukaszuk-Ritter

Am 39. Jahrestag der Einführung des Kriegszustands in Polen, am 13. Dezember 2020, wird der Vorsitzende der polnischen Bischofskonferenz Erzbischof Stanisław Gądecki an der Aktion des Instituts für Nationales Gedenken "Den Opfern des Kriegsrechts. Zünde das Licht der Freiheit an" teilnehmen.

Kommunistisches Poster mit Wladimir Lenin. / Dennis Goedegebuure via Flickr (CC BY-ND 2.0)

5 Gründe, warum die Kirche den Kommunismus kategorisch ablehnt

27. Juli 2019

Von ChurchPOP/CNA Deutsch

"Der Kommunismus ist in seinem innersten Kern schlecht, und es darf sich auf keinem Gebiet mit ihm auf Zusammenarbeit einlassen, wer immer die christliche Kultur retten will. Und wenn manche Getäuschte zum Siege des Kommunismus in ihrem Lande beitragen würden, gerade sie werden als erste Opfer ihres Irrtums fallen."  

Mary Eberstadt / Wikimedia Commons CC 4.0

Wohin die Revolution geführt hat: Ein Interview mit Mary Eberstadt

21. November 2017

Die katholische Autorin Mary Eberstadt ist Senior-Fellow des Faith & Reason Institute und Autor mehrerer Bestseller-Bücher, darunter Adam und Eva nach der Pille und wie der Westen wirklich Gott verlor.

Frei vom Irdischen: Eine Seemöwe. / Unsplash via Pixabay

Ausbruch aus dem Gefängnis? – Das neue Schreiben des Papstes, "Vultum Dei quaerere"

25. Juli 2016

Von Monsignore Florian Kolfhaus

Er ist der berühmteste und vielleicht auch beliebteste Verbrecher, oder besser gesagt Aus-Brecher, Frankreichs. Michael Vaujour, heute 61 Jahre alt, saß 27 Jahre im Gefängnis, davon 15 in Einzelhaft. Fünfmal ist er, auf spektakuläre Art, ausgebrochen.