Neueste Nachrichten: Heilige Drei Könige

Erzbischof Ludwig Schick / Stefan Krug / Wikimedia (CC BY-SA 3.0)

Erzbischof Schick wehrt sich: Schwarze Sternsinger sind nicht "rassistisch"

6. Januar 2022

Von Rudolf Gehrig

Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick hat sich gegen den Vorwurf gewehrt, dass die alte Tradition, einen der Sternsinger schwarz zu schminken, "rassistisch" sei. Auf seiner Facebook-Seite schrieb der Oberhirte am gestrigen Mittwoch, dass ein derartiges Verbot des Schwarzschminkens "zumindest ideologisch" sei. Seit einigen Jahren diskutieren auch innerkirchliche Kreise und Verbände, ob die Darstellung eines schwarzen Sterndeuters rassistisch sei oder viel mehr daran erinnere, dass der christliche Glaube keinen Rassismus kennt. In der Vergangenheit hatte die deutsche Bischofskonferenz daran erinnert, dass beispielsweise auch "Krippendarstellungen mit Menschen unterschiedlicher Hautfarbe (...) die Vielfalt der Kirche" wiederspiegeln (CNA Deutsch hat berichtet).

Der "Meister des Aachener Altars", ein Künstler aus dem Köln des 16. Jahrunderts, schuf diese Darstellung der Heiligen Drei Könige an der Krippe.  / Wikimedia / Gemeinfrei (digital bearbeitet)

Was geschah mit den Heiligen Drei Königen nach ihrem Krippenbesuch?

6. Januar 2022

Von ChurchPOP/CNA Deutsch

Ihre fast vergessene Geschichte ist bemerkenswert.

Sternsinger / Julia Wächter / Bistum Regensburg

Wegen Coronavirus-Krise: Keine Hausbesuche der Sternsinger

16. Dezember 2020

Von Rudolf Gehrig

In diesem Jahr wird es nun doch keine Hausbesuche von den Sternsingern geben. Grund dafür ist die Coronavirus-Pandemie und die damit verschärften Regelungen.

Sternsinger beim Gottesdienst / Jakob Schötz

Sternsinger-Aktion in Corona-Zeiten: Mit Abstand und Schminke

27. November 2020

Von Rudolf Gehrig

Die traditionelle Sternsinger-Aktion steht in diesem Jahr vor neuen Herausforderungen.

Weihnachtskrippe / Rudolf Gehrig / CNA Deutsch

Kindermissionswerk Sternsinger: "Wir empfehlen, die Kinder nicht zu schminken"

14. Oktober 2020

Von Rudolf Gehrig

Ist die Darstellung eines schwarzen Sterndeuters rassistisch? 

Die Reise der Heiligen Drei Könige: Ein Gemälde von James Tissot (1836-1902)
 / Minneapolis Institute of Arts via Wikimedia (Gemeinfrei)

"Aufbruch in der Nachfolge Christi": Kardinal Woelki über die Heiligen Drei Könige

6. Januar 2020

Von AC Wimmer

Der 6. Januar ist das Fest der Heiligen drei Könige, die einst durch den Stern von Betlehem zur Krippe von Jesus geführt wurden.