Neueste Nachrichten: Kirchenspaltung

Kardinal Gerhard Ludwig Müller / Daniel Ibanez / CNA Deutsch

Debatte um Schisma und "Synodalen Weg": Kardinal Müller kritisiert Theologe Striet

28. April 2022

Von CNA Deutsch Nachrichtenredaktion

Die geoffenbarte Wahrheit sei Striet zufolge "nur eine Fiktion von geistig beschränkten und trotz ihrer mangelnden Bildung von doch recht verschlagenen Bischöfen und Päpsten", so Müller.

Dritte Synodalversammlung des deutschen "Synodalen Weges" im Februar 2022: Bischof Georg Bätzing vor dem Congress Centrum Frankfurt  / Max von Lachner / Synodaler Weg

Kontroversen um deutschen "Synodalen Weg": "Es gibt das Schisma längst", erklärt Theologe

25. April 2022

Von CNA Deutsch Nachrichtenredaktion

Die Warnungen des Papstes und zahlreicher Kardinäle und Bischöfe aus aller Welt vor einer neuen Kirchenspaltung aus Deutschland durch den sogenannten "Synodalen Weg" war nicht nur zutreffend: "Es gibt das Schisma längst", schreibt der Theologe Magnus Striet heute auf "katholisch.de", dem offiziellen Portal der deutschen Bischofskonferenz.

Erzbischof Salvatore Cordileone / CNA Deutsch

Erzbischof Cordileone über Brandbrief zum deutschen "Synodalen Weg"

14. April 2022

Von CNA Deutsch Nachrichtenredaktion

Erzbischof Salvatore Cordileone von San Francisco, einer der Bischöfe, die ein Mahnschreiben an die deutschen Bischöfe aus Sorge über den sogenannten "Synodalen Weg" unterzeichnet haben, betonte am Dienstag, dass die katholische Kirche dauerhaft und beständig sei.

Kardinal Gerhard Ludwig Müller vor der Synodenhalle am 13. Oktober 2014 nach einer Sitzung der Familiensynode. / CNA / Daniel Ibanez

Kardinal Müller erhebt schwere Vorwürfe in neuem Interview über Kirche in Deutschland

12. Februar 2022

Von Martin Bürger

Der deutsche Kurienkardinal Gerhard Ludwig Müller, ehemaliger Präfekt der Glaubenskongregation, hat schwere Vorwürfe gegen Entwicklungen in der Kirche im deutschsprachigen Raum erhoben. 

Gründer und der Präsident des "Synodalen Wegs" am 5. Februar in Frankfurt: Kardinal Reinhard Marx (li.) im Gespräch mit Bischof Georg Bätzing vor Beginn der Beratungen / Synodaler Weg / Max von Lachner

Deutscher "Synodaler Weg" fasst Beschlüsse gegen Lehre der Kirche

6. Februar 2022

Von Martin Grünewald

Der "Synodale Weg"in Deutschland möchte die universale Sexuallehre der katholischen Kirche verändern und strebt eine Anpassung des Welt-Katechismus an.

Thomas Sternberg (ZdK, links) und der Vorsitzende der deutschen Bischofskonferenz, Bischof Georg Bätzing (Bistum Limburg), bei der zweiten Synodalversammlung des "Synodalen Weges" am 30. September 2021 in Frankfurt am Main. / Synodaler Weg / Maximilian von Lachner

Spanischer Theologe warnt: Deutscher "Synodaler Weg" birgt große Gefahr

22. Januar 2022

Von David Ramos

"Natürlich ist die Wahrheit in Nordeuropa nicht das eine und im Süden etwas anderes."

Eine Feier der heiligen Messe in der überlieferten Form. / Josh Applegate / Unsplash (CC0)

Traditionis Custodes: Katholiken wenden sich mit Petition an Bischof von Arlington

19. Januar 2022

Von Christine Rousselle

"Es geht auch um meine Kinder": Warum ein Konvertit vom Judentum mit seiner einst protestantischen Frau für die "alte" Messe kämpft

Ein Mädchen mit Kommunionschleier bei der heiligen Messe zur Summorum-Pontificum-Wallfahrt in Rom am 25. Oktober 2014 / Daniel Ibáñez / CNA Deutsch

Katholiken reagieren auf Maßnahmen des Papstes gegen Messe in überlieferter Form

16. Juli 2021

Von CNA Deutsch Nachrichtenredaktion

Fast zeitgleich mit der Erscheinung des Schreibens von Papst Franziskus am heutigen Freitagmittag kamen auch die heftigen Reaktionen:

Der Petersdom / CNA/Petrik Bohumil

Wochenkolumne: Schlammschlachten und Zwei-Staatenlösungen

20. Januar 2017

Von AC Wimmer

Nicht nur Erdbeben erschüttern den Vatikan, sondern Schlammschlachten und neue Vorwürfe.

"Wenn Kinder merken, dass es Streit gibt in der Familie, versuchen sie mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln, Frieden zu stiften – um jeden Preis." 
 / Bess Hamiti via Pixabay

Familien kann man sich eben nicht aussuchen. Ein Kommentar

12. Januar 2017

Von Reinhild Rössler

500 Jahre sind es jetzt, seit dem großen Bruch unserer abendländischen Kirche. Während die Christen aus den protestantischen Kirchen den Thesenanschlag Luthers als Geburtsstunde ihrer Gemeinschaften feiern, fühlt es sich aus katholischer Sicht eher wie eine Scheidung an, vielleicht so wie die Scheidung unserer Großeltern.