„Wenn Katholiken heute auch manch treffliche Katechismen besitzen, so ist der Nutzen für das Glaubensleben des Einzelnen doch nicht als gering zu erachten, wenn man einmal auf einen zwar alten, aber dafür umso gediegeneren zurückgreift“, heißt es im Vorwort zu einer neuen Ausgabe des Katechismus des heiligen Kirchenlehrers Robert Bellarmin.

Der kleine aber rührige katholische Verlag von Bernd Sabat in Kulmbach hat aktuell den „Großen Katechismus des heiligen Bellarmin“ herausgegeben, nachdem bereits vorher in mehreren Auflagen der „Kleine Katechismus oder Kurzer Inbegriff der christlichen Lehre“ erschienen ist.

Der „Große Katechismus“ des Kirchenlehrers ist sicher eines der berühmtesten Bücher, welches das 16. Jahrhundert – eine von den Wirren der Glaubensneuerungen mit gleichzeitigem Glaubensabfall gezeichnete Zeit – hervorgebracht hat. Von Papst Clemens VIII. in Auftrag gegeben und von seinen Nachfolgern immer wieder gutgeheißen und empfohlen, war Bellarmins Katechismus bis zum Ersten Vatikanischen Konzil der einzige im Kirchenstaat und wurde in über 60 Dialekten und Sprachen verbreitet. Er bildete so über Jahrhunderte die Grundlage der Religionskenntnis des breiten Volkes und konnte seine segensreiche Wirkung voll entfalten.

Trotz seiner Tiefe und Gründlichkeit ist der Katechismus in seiner Sprache einfach wie klar und hat immer die Fassungskraft der Schüler vor Augen. Bei der zu vermittelnden Glaubenslehre konzentriert Bellarmin sich auf das Heilsnotwendige, was jeder Christ ohne Abstriche und Umdeutungen anzunehmen hat.

Hierbei ist von wenig Belang, was unter eindimensional-anthropologischen oder zeitgeistigen Gesichtspunkten gerade für wichtig erachtet wird: Inhalt und Auslegung müssen sich immer nach dem bemessen, was Christus, unser Herr, selbst der Kirche gelehrt und offenbart hat. Daher ist und bleibt auch der Katechismus dieses glänzenden Kirchenlehrers im Wesenskern zeitlos und kann auch heute noch mit großem Nutzen zur Hand genommen werden.

Robert Bellarmin: Der Große Katechismus des heiligen Bellarmin; 212 Seiten; 22 Euro; Verlag Sabat 2023; ISBN: 978-3943506167

Hinweis: Meinungsbeiträge wie dieser spiegeln die Ansichten der jeweiligen Gast-Autoren wider, nicht notwendigerweise jene der Redaktion von CNA Deutsch.