Erzbischof Koch: Vor 75 Jahren stand alles still

Erzbischof Heiner Koch
Foto: Erzbistum Berlin
08 May, 2020 / 11:19 AM

Vor 75 Jahren endete der Zweite Weltkrieg in Europa. CNA Deutsch dokumentiert den Wortlaut der Erklärung von Erzbischof Heiner Koch von Berlin zu diesem historischen Datum. 

Noch bis Anfang Mai wurde in Berlin gekämpft, um jede Straße, um jedes Haus, ja um jede Etage. Erst am 2. Mai 1945 endete die "Schlacht um Berlin", am 8. Mai schließlich hatte Nazi-Deutschland kapituliert. Es ist eine gute Entscheidung, dass morgen in Erinnerung daran Feiertag ist in Berlin, eine notwendige Unterbrechung. Vor 75 Jahren stand alles still, der Verkehr von Barrikaden und ausgebrannten Panzern aufgehalten, keine Sirenen mehr, keine Luftangriffe. Vermutlich läuteten auch keine Glocken, denn auch Kirchen waren zerstört, Glocken zu Kanonen umgeschmolzen. Ob Schreie der Verzweiflung oder vor Hunger zu hören waren? Oder ob man sie aus Angst unterdrückte? Ob das Schweigen der Waffen als befreiend erlebt wurde?

Am 8. Mai 1945 schwiegen die Waffen, aber es sollte lange dauern, bis Kapitulation und Niederlage auch als Befreiung vom Grauen des Krieges, von Nazi-Unterdrückung und Massenmord verstanden werden konnten. Es sollte lange dauern, bis man auch nur annähernd begreifen konnte, welche Katastrophe der Zweite Weltkrieg bedeutete.

Am 8. Mai 1945 schwiegen die Waffen. Wenn wir in diesen Tagen daran erinnern, dann aus zwei Gründen:
Wir vergessen die Toten dieses Kriegs nicht, nicht das sinnlose Morden in so vielen Ländern, das elende Sterben der Soldaten, den Holocaust, Hunger, Flucht und Vertreibung von so vielen Menschen.
Wir vergessen auch nicht all die, die geholfen haben, die Macht des Nationalsozialismus zu brechen, die in den vergangenen 75 Jahren für Frieden und Völkerverständigung, für Versöhnung und Recht, für Demokratie und würdige Lebensverhältnisse tätig waren.

Die dankbare Erinnerung ist zugleich mit dem Auftrag verbunden, dieses Erbe in die Zukunft zu tragen. Deshalb treten wir der Entzweiung des Nationalismus, "völkischen" Denken und autoritärer Herrschaft entschieden entgegen.

Dazu dürfen wir nicht schweigen, nie!

Das könnte Sie auch interessieren: