Die Karwoche mit Papst Franziskus: Diesen Zelebrationen wird er vorstehen

Liturgische Feiern der Heiligen Woche
Foto: Daniel Ibáñez / CNA
Facebook Twitter Google+ Pinterest Addthis

Das Presseamt des Heiligen Stuhles hat die liturgischen Feiern der Heiligen Woche 2018 unter Vorsitz von Papst Franziskus bekanntgegeben.

Am Palmsonntag, den 25. März, wird der Heilige Vater auf dem Petersplatz die Palm- und Olivenzweige segnen und die Heilige Messe zum Palmsonntag feiern.

An diesem Tag findet auch, unter dem Motto "Fürchte Dich nicht, Maria; denn du hast bei Gott Gnade gefunden", der 33. Weltjugendtag auf diözesaner Ebene statt.

Am Gründonnerstag, dem 29. März, wird der Papst ab 9.30 Uhr zusammen mit den in Rom anwesenden Kardinälen, Patriarchen, Erzbischöfen, Bischöfen und Priestern im Petersdom die Chrisammesse feiern.

Bei der Chrisammesse werden die Heiligen Öle zur Spendung der Sakramente geweiht und die Priester erneuern ihre priesterlichen Versprechen.

Um 16.00 Uhr wird der Papst im Gefängnis Regina Pacis der Messe vom Letzten Abendmahl vorstehen und dort die an zwölf Häftlingen Fußwaschung vollziehen. Er wird auch einige kranke Gefängnisinsassen besuchen.

Am 30. März, Karfreitag, wird der Papst im Petersdom um 17.00 Uhr die Karfreitagsliturgie feiern. 

Es folgt um 21.15 Uhr der Kreuzweg im Kolosseum.

Am Karsamstag, den 31. März, wird Franziskus um 20:30 Uhr im Petersdom die Osternacht feiern.

Der Heilige Vater segnet zuerst das Osterfeier in der Vorhalle der Basilika. Danach findet der Einzug mit der Osterkerze und der Gesang des Exsultet statt. Der Papst wird dem Wortgottesdienst, der Taufliturgie und dem Opfergottesdienst vorstehen, bei der die Kardinäle, Bischöfe und Priester, die es wünschen, nach Verfügbarkeit der Plätze konzelebrieren.

Am Ostersonntag, dem 1. April, feiert der Heilige Vater um 10:00 Uhr die Heilige Messe im Petersdom.

Am Ende der Feier wird er von der Loggia der Basilika aus den Segen "Urbi et orbi" (Der Stadt und dem Erdkreis) spenden.

Das könnte Sie auch interessieren: