Glaubenskongregation: Sekretär Morandi wird Bischof von Reggio Emilia

Er folgt auf Monsignore Camisasca, der im November 75 Jahre alt wurde

Monsignore Giacomo Morandi
Foto: Päpstliche Universität Gregoriana

Das neue Jahr beginnt mit einer ersten Erschütterung in der Kurie, wie es unser Kollege Marco Mancini von ACI Stampa nennt: Monsignore Giacomo Morandi verlässt sein Amt als Sekretär der Kongregation für die Glaubenslehre und wird - mit dem persönlichen Titel Erzbischof - neuer Bischof von Reggio Emilio–Guastalla. Er nimmt somit den Platz von Monsignore Massimo Camisasca ein, der nun kurze Zeit nach seinem 75. Geburtstag zurücktritt.

Monsignore Morandi war seit Juli 2017 die Nummer 2 der Kongregation für die Glaubenslehre und verlässt seinen Posten kurz vor Ende der fünfjährigen Amtszeit. Bevor er Sekretär der Kongregation wurde, war er bereits seit Oktober 2015 deren Untersekretär gewesen.

Giacomo Morandi wurde 1965 in Modena geboren und 1990 zum Priester geweiht. Er studierte Bibelwissenschaften am Päpstlichen Bibelinstitut in Rom und Missionswissenschaften an der Päpstlichen Universität Gregoriana.

In der Kongregation für die Glaubenslehre verbleibt nun als beigeordnete Sekretär der maltesische Priester und Erzbischof von La Valletta, Monsignore Charles Scicluna.

Im Palast des ehemaligen "Heiligen Offiziums" steht auch noch ein weiterer Wechsel bevor. Der aktuelle Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre, der spanische Kardinal Luis Francisco Ladaria Ferrer, wird im April 78 Jahre alt und befindet sich somit bereits weit über dem von den kirchenrechtlichen Normen festgelegten 75 Jahren des Rentenalters - das letztendlich immer im Ermessen des Papstes liegt. Im Juli endet daher seine fünfjährige Amtszeit.

Der Jesuit Ladaria Ferrer war vor seiner Aufgabe als Präfekt der Glaubenskongregation neun Jahre lang Sekretär derselben und nahm 2017 den Platz von Kardinal Gerhard Ludwig Müller ein, nachdem der Papst beschlossen hatte, dessen Mandat nach der ersten fünfjährigen Amtszeit nicht zu erneuern. Kardinal Müller war damals noch unter Papst Benedikt XVI., im Juli 2012, zum Präfekten der Kongregation für die Glaubenslehre ernannt worden. 

Das könnte Sie auch interessieren:

;

;

;